Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Schützenverein

Schützengesellschaft Gieboldehausen: Herbert Bode ist „König der Könige“

Die Schützengesellschaft von 1954 Gieboldehausen hat mit Herbert Bode einen neuen König der Könige in der Kleinkaliber-Kategorie.

Die Schützengesellschaft von 1954 Gieboldehausen hat mit Herbert Bode einen neuen König der Könige in der Kleinkaliber-Kategorie.

Gieboldehausen. Nach seinem Sieg in der Kleinkaliber-Kategorie trägt Herbert Bode nun den Titel „König der Könige“ der Schützengesellschaft von 1954 Gieboldehausen, wie der Verein mitteilte. Bode setzte sich zudem in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole gegen die Konkurrentinnen und Konkurrenten durch.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Duell mit Volker Lange und Dieter Schön gewann Bode mit 27 Ring das Kleinkaliberschießen. Auch mit dem Luftgewehr und der Luftpistole überzeugte er und sicherte sich den St.-Sebastian-Pokal sowie den Getränke-Eckert-Pokal.

Ebenfalls erfolgreich war Marcus Wüstefeld, der mit 90 Ring den Sportpistolenpokal in die Höhe stemmen durfte. Weitere Wettbewerbe sind am Donnerstag und Sonntag geplant, dann kämpfen die Schützinnen und Schützen um den Mario-Kuhn-Pokal und die Jubiläums-Scheibe.

Von Fabian Thiele

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.