„Duderstadt hilft Freunden“

Spenden für ukrainische Geflüchtete in Kartuzy werden ab Montag beim DRK entgegengenommen

Der Eingang zum DRK-Zentrum in Duderstadt.

Der Eingang zum DRK-Zentrum in Duderstadt.

Duderstadt. Die Sammelaktion für ukrainische Flüchtlinge, „Duderstadt hilft Freunden“, geht in eine weitere Runde. Wie Bürgermeister Thorsten Feike (FDP) am Freitag mitteilte, können auch in der kommenden Woche weiter Spenden abgegeben werden – allerdings im DRK-Zentrum, nicht mehr im ehemaligen Autohaus Rappe.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In dem Gebäude an der Charlottenburger Straße 3 in Duderstadt, waren zuvor Sachspenden für ukrainische Flüchtlinge entgegengenommen genommen, um sie von Duderstadt aus nach Kartuzy in Polen zu transportieren. Feike dankte Inhaber Nikolaus Daume, der seine Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hatte.

In Kartuzy, der Partnerstadt Duderstadts, haben geflüchtete Menschen aus der Ukraine Unterschlupf gefunden. Sie werden mit den Spenden unterstützt. Die Koordination der Aktion „Duderstadt hilft Freunden“ liegt bei der Stadt Duderstadt, Tiftlingeröder Privatleuten, Caritas, DRK und weiteren Akteuren.

Eine weitere Woche lang können nun Spenden abgegeben werden. Außerdem stehen Spendenkonten zur Verfügung, um die Aktion finanziell zu unterstützen. Bürgermeister Feike freut sich, dass sowohl bei den Sach- als auch den Geldspenden bisher so viel Unterstützung für die Menschen aus der Ukraine zusammengekommen sei, erklärte er.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In einem weiteren Telefonat zwischen ihm und seinem polnischen Amtskollegen Grzegorz Golunski sei deutlich geworden, dass nun verstärkt auch junge Mütter mit ihren Kindern – Säuglinge und Kleinkinder – in der Partnerstadt ankämen. Feike bittet also explizit darum, Baby- und Kinderkleidung zu spenden, wenn möglich.

Lesen Sie auch

Während die Sammlung bisher im ehemaligen Autohaus Rappe erfolgte, werden die Spenden ab Montag, 4. April, in den Räumen des DRK Duderstadt entgegengenommen. Zuletzt war das Gebäude als Impfstation genutzt worden. Feike richtete seinen Dank in diesem Zusammenhang an die Verantwortlichen des Deutschen Roten Kreuzes, die ihre Räume noch einmal für eine gemeinnützige Aktion zur Verfügung stellen. Montag bis Freitag werden nun täglich von 15 bis 18 Uhr Helferinnen und Helfer an der Schöneberger Straße 9-11 anzutreffen sein, um den nächsten Hilfstransport nach Polen vorzubereiten.

„In Kartuzy fehlt es inzwischen an vielem, was im Alltag gebraucht wird, so dass aus der Partnerstadt der konkrete Wunsch nach folgenden Spenden besteht“, richtet die Stadt Duderstadt aus, was besonders dringend benötigt werde. Dazu gehören Decken, Schlafsäcke, Hygieneartikel / Pflegeprodukte, Windeln, Waschmittel, haltbare Lebensmittel wie Nudeln, Reis, Konserven, Schulsachen (Bunt-/Malstifte, Federmappen), Kleidung für junge Mütter und ihre Säuglinge und Kleinkinder in gut erhaltenem Zustand. Feike dankt bereits im Vorfeld den Eichsfelderinnen und Eichsfeldern, die die Aktion auch in den kommenden Tagen weiter unterstützen – oder dies bereits getan haben.

Spendenkonten

Geldspenden werden auf folgenden Konten jeweils unter dem Stichwort: „Duderstadt hilft Freunden“ entgegengenommen:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sparkasse Duderstadt (DRK), IBAN: DE53 2605 1260 0000 0001 66, BIC: NOLADE21DUD

Sparkasse Duderstadt (Caritas), IBAN: DE42 2605 1260 0020 4060 88, BIC: NOLADE21DUD

Benefizkonzert am Sonntag

Um die Konten zu füllen, wird es am Sonntag ein Benefizkonzert zugunsten von „Duderstadt hilft Freunden“ geben. Gegenüber dem Rathaus wollen – mitten auf dem Frühlingsmarkt – von 12 Uhr an Bands und Einzelmusiker auftreten, die auf ihre Gage verzichten und stattdessen den Hut herumgehen lassen: Um 12 Uhr spielt der Liedermacher Uwe Freymuth aus Göttingen, um 13.30 Uhr Miss Who, ein Duo aus Göttingen mit Coverversionen, um 15 Uhr der Duderstädter Singer / Songwriter Andreas Leinemann und um 16.30 Uhr Michael Eilers aus Northeim mit „Gute-Laune-Covers“. Die Organisation des Konzerts liegt beim Verein Kreuzberg on KulTour.

Von Nadine Eckermann

Mehr aus Duderstadt

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken