Wartungsarbeiten

A 38: Heidkopftunnel wird Dienstag und Mittwoch erneut gesperrt

Wird wieder gesperrt: Heidkopftunnel an der A 38.

Wird wieder gesperrt: Heidkopftunnel an der A 38.

Friedland. Der Heidkopftunnel auf der Autobahn 38 zwischen Friedland und der thüringischen Landesgrenze wird erneut gesperrt. Als Grund nennt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau in Bad Gandersheim Wartungsarbeiten am Dienstag, 2. April und Mittwoch , 3. April. Des Weiteren werden in demselben Zeitraum zwischen den Anschlussstellen Arenshausen und Friedland "Unfall- und Gebrauchsschäden an der Asphaltfahrbahn" behoben. Aufgrund des Verkehrsaufkommens werden die Arbeiten nachts zwischen 19 und 5 Uhr ausgeführt, so die Behörde. Für diese Arbeiten muss der Tunnel wechselseitig voll gesperrt werden. In der ersten Nacht (Dienstag auf Mittwoch) wird der Verkehr in Fahrtrichtung Göttingen ab der Anschlussstelle Arenshausen über die Umleitungsstrecke U58 (Arenshausen, Hohengandern) geleitet. In der zweiten Nacht wird in der Fahrtrichtung Halle gearbeitet, sodass ab der Anschlussstelle Friedland über die ausgeschilderte Umleitungsstrecke U85 (Hohengandern, Arenshausen) der Verkehr umgeleitet wird. Dem Schwerverkehr empfiehlt das Amt, diesen Streckenabschnitt weiträumig zu umfahren. Es drohen weitere Sperrungen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Britta Bielefeld

Mehr aus Friedland

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen