Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Pilgern im Eichsfeld

Mit dem Fahrrad zu „Maria in der Wiese“

„Maria in der Wiese“ wird am 29. Mai zum Zielort der Fahrradwallfahrt nach Germershausen.

„Maria in der Wiese“ wird am 29. Mai zum Zielort der Fahrradwallfahrt nach Germershausen.

Germershausen. „Macht Euch auf zur Fahrradwallfahrt“: Mit diesen Worten lädt der Wallfahrtsort Germershausen begeisterte Fahrradfahrerinnen und -fahrer zu einem Pilgerausflug zu „Maria in der Wiese“ ein. Am Sonntag, 29. Mai, soll dort eine Maiandacht mit Fahrradsegnung gefeiert werden. Beginn ist um 17 Uhr auf der Wallfahrtswiese, die Andacht wird geleitet von Propst Thomas Berkefeld.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Erstmals seit Beginn der Pandemie richtet die Germershäuser Wallfahrtsgruppe wieder eine Begegnung bei einer Wallfahrt aus“, erklärt Cornelia Kurth-Scharf, Mitglied der Wallfahrtsgruppe. „Es ist ein neues Gefühl von Freiheit, dass wir nach zwei Jahren mit strengen Hygieneregeln wieder Gemeinschaft und Miteinander nach einer Wallfahrt erleben können.“

Für Kinder, die sich an der Fahrradwallfahrt beteiligen, soll es eine kleine Überraschung geben, kündigt Kurth-Scharf an. Für alle Pilger und Pilgerinnen auf zwei Rädern wird eine gesegnete Fahrradplakette gegen eine kleine Spende angeboten. „Die Fahrradplakette wurde in diesem Jahr neu gestaltet und ist daher ein besonderes Erinnerungsstück an die diesjährige Fahrradwallfahrt“, sagt Kurth-Scharf. Im Anschluss könnten Wallfahrerinnen und Wallfahrer den Tag mit Gesprächen bei Bratwurst und Maibowle ausklingen lassen.

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.