Fahrerflucht auf K107

Unfall zwischen Rüdershausen und Gieboldehausen – Polizei fahndet nach weißem Audi A6

Der Mann am Steuer des Audi A6 soll einfach weitergefahren sein. Nun sucht ihn die Polizei (Symbolbild).

Der Mann am Steuer des Audi A6 soll einfach weitergefahren sein. Nun sucht ihn die Polizei (Symbolbild).

Gieboldehausen. Auf der Kreisstraße 107 zwischen Rüdershausen und Gieboldehausen (Landkreis Göttingen) ist es am Donnerstag, 4. August, gegen 12.45 Uhr zu einem Unfall gekommen. Der mutmaßliche Verursacher flüchtete. Die Polizei Gieboldehausen sucht nun nach ihm.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Fahrer eines weißen Audi A6 gilt als mutmaßlicher Unfallverursacher. Er soll in einer langgezogenen Rechtskurve trotz Verbots eine Radfahrerin überholt haben. Dadurch soll es auf der Gegenfahrbahn zu einem Auffahrunfall gekommen sein, teilt die Polizei mit.

Lesen Sie auch: Betrunkener überholt trotz Überholverbot: Radfahrer aus Lenglern stirbt nach Unfall in Sudheim

Zwei leichtverletzte Autofahrer

Eine Mercedesfahrerin aus dem Altkreis Osterode und ein Sprinterfahren wurden dadurch leicht verletzt. An ihren Fahrzeugen entstand „erheblicher Sachschaden“, heißt es weiter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Mann am Steuer des Audi A6 soll einfach weitergefahren sein. 40 bis 45 Jahre alt soll er nach Zeugenaussagen sein. Weitere Hinweise nimmt die Polizei Gieboldehausen unter Telefon 05528/205840 entgegen.

Mehr aus Gieboldehausen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen