Blindgänger

Bombensuche in der Göttinger Weststadt: Stadt richtet Sperrungen ein

Blick auf das Areal zwischen Leineufer und S-Arena.

Blick auf das Areal zwischen Leineufer und S-Arena.

Göttingen. Rund um die Fundstellen der mutmaßlichen Bombenblindgänger in der Weststadt werden ab sofort Sperrbereiche eingerichtet. Grund sind die technischen Vorerkundungen und weitere Arbeiten des Kampfmittelbeseitigungsdiensts Niedersachsen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Am Donnerstag und Freitag sollen laut Stadtverwaltung Absperrungen und Halteverbote am Schützenplatz sowie an der Sparkassen-Arena aufgestellt. Ab Montag sind außerdem die Godehardstraße zwischen Pfalz-Grona-Breite und Hildebrandstraße komplett für den Straßen- und Radverkehr gesperrt. Die Sperrung werde nach der geplanten Bombenräumung am letzten Juliwochenende wieder aufgehoben. Betroffen ist auch der Radverkehr links und rechts der Leine zwischen den Brücken Godehardstraße und Hagenweg. Umleitungen sind ausgeschildert.

Mehr aus Göttingen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen