Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Teilnehmerrekord bei Göttinger Klima-Demo

Fridays for Future: Eltern unterstützen den Protest

Der Demonstrationszug zog über die Bürgerstraße in Richtung neues Rathaus. Nach Polizeiangaben beteiligten sich bis zu 2500 vor allem junge Menschen.

Der Demonstrationszug zog über die Bürgerstraße in Richtung neues Rathaus. Nach Polizeiangaben beteiligten sich bis zu 2500 vor allem junge Menschen.

Göttingen. Rund 2500 vor allem junge Menschen haben am Freitag in Göttingen an einer Demonstration für mehr Klimaschutz teilgenommen. Organisator war die Göttinger Initiative „Friday for Future“. Die Demonstration begann am Göttinger Bahnhof, bewegte sich dann über die Bürgerstraße zum Neuen Rathaus und von dort zum Platz am Gänseliesel. An den jeweiligen Stationen gab es mehrere Redebeiträge. So machte der an der Göttinger Universität arbeitende Physiker Christian Jooß auf eine öffentliche Veranstaltung am heutigen Freitagabend im Zentralen Hörsaalgebäude auf dem Campus aufmerksam. Ab 18 Uhr soll es hier um das Thema gehen „100 Prozent erneuerbare Energien in zehn Jahren – was sind die Hindernisse?“ Das Ziel werde aus wissenschaftlicher Sicht beleuchtet, hieß es.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die große Mehrzahl der Demonstranten war zwischen zehn und 16 Jahre alt, allerdings hatte sich auch mehrere Erwachsene dem Protest angeschlossen. Mütter und Väter der beteiligten Kinder und Jugendlichen riefen die Zivilgesellschaft dazu auf, sich den Forderungen von „Fridays for Future“ anzuschließen. Mehrere Redner riefen dazu auf, an der Europawahl am Sonntag teilzunehmen. Diese Europawahl sei auch eine Klima-Wahl.

Der Demonstrationszug verlief friedlich. Die Teilnehmerzahl war die bislang höchste in Göttingen, die Veranstalter waren von etwa 1000 Teilnehmern ausgegangen. Es kam zu Verkehrsbehinderungen aufgrund der Straßensperrung in der Bürgerstraße. Die meisten Autofahrer nahmen die Wartezeit gelassen hin, es gab auch einige Zeichen der Zustimmung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Ulrich Meinhard

Mehr aus Göttingen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.