Finanzausschuss

GöVB-Defizit steigt

Stadtbus in der Innenstadt

Stadtbus in der Innenstadt

Göttingen. Die Stadt Göttingen ist verpflichtet, die Verluste der GöVB aus dem ÖPNV auszugleichen. Während im Vorjahr der Fehlbetrag noch knapp 8,8 Millionen Euro ausmachte, werden es im kommenden Jahr knapp 9,9 Millionen sein, kalkuliert die Verwaltung. Bislang hatte die Verwaltung mit einem Minus in Höhe von etwa 8,5 Millionen Euro gerechnet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Teure Fuhrparkerneuerung

Als Gründe für das steigende Defizit nennt die Verwaltung Personalaufwand, Abschreibungen, Kosten für das Industriegleis und Busersatzbeschaffungen. Wesentliche Beträge werden in den Jahren 2019 und 2020 in die Fuhrparkerneuerung und in die Betriebsinfrastruktur fließen.

Der Finanz- und Wirtschaftsausschuss tagt am Dienstag, 4. Dezember, im Sitzungsraum 118 im Neuen Rathaus. Beginn ist um 16 Uhr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Matthias Heinzel

Mehr aus Göttingen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen