Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Hilfe für Brustkrebskranke

„Hummeln“ erwandern 1500 Euro für den Verein Horizonte Göttingen

Margitta Degener (mit Blume) und Breastnurse Andrea Schmidt-Schweda bedanken sich beim Team „Bummel Hummeln“.

Margitta Degener (mit Blume) und Breastnurse Andrea Schmidt-Schweda bedanken sich beim Team „Bummel Hummeln“.

Göttingen.Die Hummeln waren beim Harzer Hexentrailim Wettbewerb über 35 Kilometer gestartet und kehrten mit einem symbolischen Scheck zurück. Der Göttinger Verein "setzt sich für die psychosoziale Unterstützung Betroffener ein", heißt es in einer Mitteilung. Es gehe um "Verständnis, Begleitung, Lebensfreude".

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Mitglieder hätten „namhafte Modelle initiert und finanziert“. Jährlich 72 000 Frauen „und auch Männer“ erkrankten jährlich neu. „Brustkrebs kennt keine Grenzen: Ob jung, ob alt, prominent, weiblich oder männlich, es kann jeden treffen.“

Von Stefan Kirchhoff

Mehr aus Göttingen

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.