Aufgezeichnet

Kebekus-Show aus der Lokhalle jetzt im TV

Carolin Kebekus im November bei den Proben in der Göttinger Lokhalle.

Carolin Kebekus im November bei den Proben in der Göttinger Lokhalle.

Göttingen. Mit großem Gefolge war die Komödiantin Carolin Kebekus nach Göttingen kommen. Die Show, die sie am 17. November spielte, wurde für das Fernsehen aufgezeichnet. Am Sonnabend, 13. Januar, wird die Show um 22.30 Uhr auf RTL ausgestrahlt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Entscheidung, dass die Show in der Lokhalle aufgezeichnet werden sollte, war schon Monate vorher gefallen. Produktionsfirma, Management und Künstlerin diskutierten und legten sich fest. „Wir hatten gute Erinnerungen an die Halle“, sagte Tom Weppler, Produktionsleiter der Firma Brainpool TV. Bereits 2014 hat die Firma hier den Bundesvision Songcontest mit Stefan Raab produziert. Weppler schwärmte von der Zusammenarbeit. Eine warme Halle, einen reibungslosen Ablauf, jede gewünschte Hilfestellung gebe es hier. Und zudem passe der Industrielook der alten Lokhalle zur Künstlerin, die in einer ähnlichen Halle ihre ARD-Show „ Pussy Terror TV“ aufzeichnet.

Und diese eigene Atmosphäre, die die Lokhalle im Gegensatz zu vielen glatten Multifunktionshallen auszeichne, solle auch sichtbar sein, die Architektur erkennbar, hatte Weppler damals gesagt. Die Stahlträger wurden speziell ausgeleuchtet. Auf der Bühne wurde ein ähnliches Design entworfen, Stahlträger dafür eigens nachgebaut. Material aus neun 40-Tonner-Trucks wurde in die Halle geschafft. , unzählige Koffer etwa mit Lampen, Kabeln und Mischpulten. Fürs Fernsehen muss der gesamte Zuschauerraum sichtbar sein. 600 Lampen werden die Lokhalle ausleuchten.

Auch im Jahr 2001 war die Lokhalle im Fernsehen präsent. 2001 lief dort die Show „Wetten, dass ...?. pek

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Peter Krüger-Lenz

Mehr aus Göttingen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken