„Keiner soll einsam sein“

KSES: 2023 wird es endlich wieder einen Offenen Heiligabend geben

2019 fand der vorerst letzte Offene Heiligabend der Aktion „Keiner soll einsam sein“ (KSES) in der Göttinger Zentralmensa statt. 2023 soll das Event endlich wieder steigen.

2019 fand der vorerst letzte Offene Heiligabend der Aktion „Keiner soll einsam sein“ (KSES) in der Göttinger Zentralmensa statt. 2023 soll das Event endlich wieder steigen.

Göttingen. Der Offene Heiligabend der Tageblatt-Spendenaktion „Keiner soll einsam sein“ (KSES) musste seit Beginn der Corona-Pandemie ausfallen. Nun gibt es jedoch Hoffnung: 2023 soll das Event wieder stattfinden – mit bis zu 400 Gästen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wo die Veranstaltung für Jedermann steigen soll, ist noch nicht sicher. Wohl aber, wer sie organisiert: der Kirchenkreis Göttingen. Das bestätigte Superintendent Frank Uhlhorn gegenüber dem Tageblatt: „Wir übernehmen als Kirche gern mehr Verantwortung für dieses großartige zivilgesellschaftliche Engagement des Göttinger Tageblatts. Es haben sich jetzt schon Menschen bei mir gemeldet, die bei der Organisation helfen möchten.“

Offener Heiligabend von „Keiner soll einsam sein“ seit 2020 nicht möglich

In den Jahren bis 2019, als der Offene Heiligabend zum vorerst letzten Mal stattfand und das aufgrund der Stadthallensanierung im Ausweichquartier Zentralmensa, hatten um die 100 Menschen ehrenamtlich dafür gesorgt, dass Jung und Alt an den Tischen bedient wurden und ein schönes Weihnachtsfest mit neuen und alten Bekannten verbrachten. "Es hat sehr weh getan, diese Veranstaltung in den vergangenen zwei Jahren nicht ausrichten zu können", so Wolfgang Stoffel, der seit 34 Jahren alle Fäden der Tageblatt-Hilfsaktion in seinen Händen hält.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Es sei „großartig“, freut sich Stoffel, „dass die Kirche diese Zusage macht“. Kurz vor dem diesjährigen Fest sei das eine gute Nachricht. „Ich freue mich auf die kommenden Jahre, in denen wir endlich wieder zusammen Weihnachten feiern können.“

Lesen Sie auch

Mehr aus Göttingen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen