Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Corona-Krise

So will der Landkreis Göttingen Kulturschaffenden helfen

Viele Kultureinrichtungen – wie hier die Musa in Göttingen – mussten während der Corona-Pandemie schließen.

Viele Kultureinrichtungen – wie hier die Musa in Göttingen – mussten während der Corona-Pandemie schließen.

Göttingen. Der Landkreis Göttingen stellt in diesem Jahr 80000 Euro als Unterstützungsfonds für Kunst- und Kulturschaffende bereit. Damit sollen die Folgen der Corona-Krise abgemildert und gleichzeitig die Voraussetzung für einen Neustart ermöglicht werden. Das hat der Kreistag beschlossen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zuwendungsberechtigt sind Einrichtungen, Institutionen, Vereine und Einzelkünstlerinnen und -künstler aus Kunst und Kultur. Es können sowohl zusätzliche Veranstaltungen und Projekte als auch die Anschaffung von Material und Ausstattung sowie Aufwendungen für den laufenden Betrieb oder Einnahmeausfälle gefördert werden.

Die Aufwendungen müssen im laufenden Jahr entstanden sein, erläutert der Landkreis Göttingen in seiner Mitteilung die Bedingungen. Nicht gefördert werden kommerzielle und über andere Haushaltsstellen des Landkreises geförderte Projekte. Die Unterstützung kann bis zu 100 Prozent der Gesamtkosten, maximal jedoch bis zu einer Höhe von 4000 Euro gewährt werden.

Anträge können ab sofort gestellt werden. Sie sind beim Landkreis Göttingen mit einem Vordruck zu stellen. Das Formular ist zu finden unter gturl.de/kulturfoerderung. Ein Anspruch auf Gewährung besteht nicht. Die Zuwendung erfolgt im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel.

Mehr aus Göttingen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.