Unfall bei Lenglern

Muldenkipper landet im Straßengraben

Der Muldenkipper ist geborgen, allerdings ohne Vorderachse.

Der Muldenkipper ist geborgen, allerdings ohne Vorderachse.

Lenglern. Gegen 12.40 Uhr war der Muldenkipper aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Göttinger Polizei am Nachmittag mit. Der Lastwagen fuhr in Höhe der Baumschule zunächst quer über einen Feldweg und kippte dann in den Straßengraben. Größere Mengen Öl liefen aus dem Fahrzeug aus, die Feuerwehr musste den Graben leerpumpen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Durch den Unfall verlor der Lastwagen die Vorderachse. Der Fahrer blieb unverletzt.

Stromleitung über Unfallstelle

Erste Bergungsversuche, den Muldenkipper aus dem Graben herauszuziehen, scheiterten. Es stellte sich heraus, dass es nur mit einem Autokran möglich sein würde, das schwere Fahrzeug aus dem Graben zu heben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Problem dabei: Direkt über dem verunglückten Muldenkipper befand sich eine Hochspannungsleitung, so dass der Autokran zunächst nicht aufgerichtet werden konnte, erklärte Frank Gloth, Sprecher der Göttinger Berufsfeuerwehr. Zur vollständigen Bergung musste die Leitung erst einmal stromlos geschaltet werden. Die Aufräumarbeiten zogen sich bis in den Nachmittag hinein.

Von Matthias Heinzel

Mehr aus Göttingen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen