Göttinger Mahnmal

Schmiererei angezeigt

Das Mahnmal am Platz der ehemaligen Synagoge in Göttingen.

Das Mahnmal am Platz der ehemaligen Synagoge in Göttingen.

Göttingen. Am Montagnachmittag sei der Zeuge auf der Wache erschienen und habe Anzeige erstattet, berichtete die Polizei. Der Staatsschutz habe die Ermittlungen aufgenommen. Er habe die Schmierei gegen 14 Uhr entdeckt, habe der ausgesagt. Sicher sei er sich, dass sich der Satz vor einer Woche noch nicht im unteren Bereich des Mahnmal befunden habe. Als die Beamten dann vor Ort eintrafen, seien die Wörter und das Zeichen bereits schwarz überpinselt gewesen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Mahnmal vergriffen

Die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit sei schockiert, dass ein Nazi oder mehrere Kumpane „sich an dem zentralen Mahnmal unserer Stadt vergriffen haben“, teilte der Vorsitzende Heiner J. Willen mit.

Von Peter Krüger-Lenz

Mehr aus Göttingen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken