Krieg gegen die Ukraine

Spendenaktion: Göttingerin sammelt Medikamente für Menschen in der Ukraine

Göttingen zeigt seine Solidarität mit der Ukraine. Erste Spendenaktionen werden organisiert.

Göttingen zeigt seine Solidarität mit der Ukraine. Erste Spendenaktionen werden organisiert.

Göttingen. Eine schnelle Spendenaktion für die Menschen in der Ukraine stellt momentan Kvistoslava Hampe auf die Beine. Sie sammelt Medikamente und Hygieneartikel, die möglichst bald nach Lemberg gebracht werden sollen. „Wir werden das mit kleinen Fahrzeugen in die Ukraine bringen“, sagt Hampe. Große Transporte hätten momentan kaum eine Chance ins Land zu kommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wer Medikamente, Bandagen, Verbandszeug und Hygieneartikel zur Verfügung stellen kann, kann diese montags bis freitags tagsüber bei der Firma Hampe Recycling, Hans-Böckler-Straße 2 D, in Göttingen abgeben. „Wir fahren los, sobald wir genügend zusammen haben“, sagt Hampe. Sie würde die Spenden unter Umständen auch abholen.

Für weitere Informationen ist Kvistoslava Hampe unter der Telefonnummer 0175/ 9303921 zu erreichen.

Von chb

Mehr aus Göttingen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen