Putins Krieg

St. Jacobi: Sammlung zugunsten Geflüchteter aus der Ukraine

Hygieneartikel und Medikamente werden dringend benötigt. (Symbolbild)

Hygieneartikel und Medikamente werden dringend benötigt. (Symbolbild)

Göttingen. Die Hilfsbereitschaft in der Region Göttingen ist ungebrochen. In der Göttinger Innenstadt sammelt die Kirchengemeinde St. Jacobi noch bis Sonntag Spenden zugunsten Geflüchteter aus der Ukraine.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Aktion hat der Bovender Unternehmer Martin Linnert initiiert, dessen Ziel es ist, zwei Fahrten nach Polen zu unternehmen – eine vor Ostern nach Krakau, eine weitere in der Woche nach Ostern nach Lublin. Linnert hat Kontakt zu gemeinnützigen Organisationen in beiden Städten aufgebaut, sodass sichergestellt sei, dass die Waren auch dort ankämen, beziehungswiese dorthin weitertransportiert werden, wo sie gebraucht würden.

Lesen Sie auch

„Mich hat der Wunsch umgetrieben, mit einer Sachspendensammlung wenigstens einen kleinen Beitrag zur Linderung der Not über das eigene Betroffensein hinaus zu leisten. Wirklich hilfreich kann so eine Sammlung aber nur in Abstimmung mit Partnerorganisationen vor Ort und mit ganz konkreten Bedarfslisten sein. Beides liegt mir jetzt vor. Mit der St. Jacobi-Gemeinde habe ich eine gut geeignete und zentral gelegene Anlaufstelle vor Ort gefunden.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bis Sonnabend können täglich zwischen 9 und 11 Uhr Sachspenden am Tor zum Pfarrgarten an der Jüdenstraße abgegeben werden. Am Sonntag werden Hilfsgüter zwischen 11 und 15 Uhr entgegen genommen.

Gesammelt werden Hygiene- und Reinigungsartikel, haltbare Lebensmittel, Produkte für Babys, Futter für Haustiere, Medikamente, Verbandsmaterial und Rettungsdecken, Schlafsäcke, Wolldecken und Isomatten, Streichhölzer, Kerzen, Taschenlampen samt Batterien, Kabeltrommeln und -binder sowie Panzertape, Wasserkocher, Powerbanks und großräumige Rucksäcke. Kleidung wird, ausgenommen von Thermo-Unterwäsche und festen Stiefeln, nicht angenommen. Eine detaillierte Auflistung der benötigten Hilfsgüter findet sich auf der Homepage der St. Jacobi-Gemeinde.

Von cb

Mehr aus Göttingen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken