Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Räuber auf der Flucht

Unbekannte überfallen Nachtportier

Göttingen. Gegen 4.35 Uhr betraten die Männer das Hotel und bedrohten den 31-Jährigen mit einer Waffe, teilt die Polizei weiter mit. Sie zwangen ihn, die Tageseinnahmen und das Wechselgeld herauszugeben. Bevor die Räuber die Flucht ergriffen, sprühte einer von ihnen dem Portier Reizgas ins Gesicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nachtportier ins Krankenhaus

Hinweise zur Fluchtrichtung der Männer liegen daher nicht vor. Ein Rettungswagen brachte den 31-Jährigen zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus.

Die beiden Täter sollen etwa 1,90 Meter groß, von hagerer Statur und dunkler Hautfarbe gewesen sein. Eine Fahndung der Polizei verlief ergebnislos. Die genaue Höhe des geraubten Geldbetrages ist noch offen. Sachdienliche Hinweise an die Polizei Göttingen, Telefon 0551/491-2115.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Matthias Heinzel

Mehr aus Göttingen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen