Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Polizei

Männer attackieren und verletzen Fahrradfahrer bei Göttingen

Auf dem Radweg zwischen Göttingen und Klein Lengden ist ein Fahrradfahrer angegriffen worden.

Auf dem Radweg zwischen Göttingen und Klein Lengden ist ein Fahrradfahrer angegriffen worden.

Göttingen/Klein Lengden. Zu einem tätlichen Angriff ist es auf einem Radweg zwischen Göttingen und Klein Lengden (Gemeinde Gleichen) gekommen. Durch die Attacke zweier Männer wurde ein Fahrradfahrer verletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall am vergangenen Sonnabend, 30. April, an der L569 zwischen dem Ortsausgang Geismar und dem Diemardener Kreisel in Höhe des Windparks. Demnach fuhr ein 42-Jähriger gegen 20.15 Uhr in Richtung Göttingen und überholte dabei zwei Fußgänger, von denen einer dem Fahrrad plötzlich einen Stoß versetzte. Der Radfahrer stürzte und wurde auf dem Boden liegend von den Männern getreten. Die Unbekannten ließen von ihrem Opfer ab, als sich ein Auto näherte. Ein anderer Passant entdeckte den Verletzten und alarmierte die Polizei.

Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Sie werden wie folgt beschrieben: 30 bis 40 Jahre alt, einer mit Glatze, der andere mit Cappy auf dem Kopf. Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich unter 05 51 / 49 12 11 5 bei der Polizei in Göttingen zu melden.

Mehr aus Göttingen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.