Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Autobahnpolizei

Verfolgungsjagd in Hann. Münden: 18-Jähriger flieht vor Polizei und fährt in Zaun

Polizisten haben am Freitagnachmittag einen 18-Jährigen in einem BMW verfolgt.

Polizisten haben am Freitagnachmittag einen 18-Jährigen in einem BMW verfolgt.

Staufenberg. Ein 18-Jähriger ohne Fahrerlaubnis hat sich am vergangenen Freitag eine wilde Verfolgungsjagd mit der Autobahnpolizei geliefert. Gegen 15.30 Uhr hätten die Beamten die Verfolgung des Fahrzeugs am Autohof Lutterberg begonnen, heißt es seitens der Polizei. Ein Grund: Die Kennzeichen des verfolgten BMW seien in Kassel als gestohlen gemeldet worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizisten verfolgten das Fahrzeug über die B 496 in Richtung Hann. Münden. Der 18-Jährige flüchtete „unter Missachtung sämtlicher Verkehrsregeln“, so die Polizei, bis er am Bahnhof in einen Zaun fuhr. Dann wollte der Fahrer zu Fuß flüchten, die Beamten stellten ihn und nahmen ihn vorläufig fest. Nach einer Blutprobe, weil die Beamten Drogenmissbrauch vermuteten, durfte der junge Mann gehen.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie Urkundenfälschung. Zeugen der Verfolgungsfahrt sollen sich unter Telefon 0 55 41/ 95 10 bei der Polizei in Hann. Münden melden.

Von Lea Lang

Mehr aus Hann. Münden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.