Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Ausflugsziel

Bus fährt Höhlen-Erlebniszentrum in Bad Grund an

Plastische Rekonstruktion der ältesten bekannten Großfamilie der Welt im Höhlen-Erlebniszentrum in Bad Grund.

Plastische Rekonstruktion der ältesten bekannten Großfamilie der Welt im Höhlen-Erlebniszentrum in Bad Grund.

Bad Grund. Das Höhlen-Erlebniszentrum Bad Grund wird wieder direkt vom Bus der Linie 460 angefahren. Durch Markierungsarbeiten auf dem Parkplatz sei jetzt eine sichere An- und Abfahrt des Linienbusses möglich, teilt Ute Reuter-Tonn vom Zweckverband Verkehrsverbund Südniedersachsen (ZVSN) mit. Die Zeiten seien mit den Öffnungszeiten des Erlebniszentrums abgestimmt. "Es ist wichtig und ökologisch gut, dass uns der ÖPNV anfährt", sagt Museumsleiterin Ortrud Krause: "Ich, hoffe, dass die Einheimischen und insbesondere Touristen und Schulklassen das annehmen."

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Stundentakt zur Tropfsteinhöhle

Die Buslinie 460 von Osterode über Bad Grund nach Clausthal-Zellerfeld fährt während der Schülerbeförderungszeiten im Stundentakt, am Wochenende alle zwei Stunden. Das zusätzliche Angebot sei Teil einer ZVSN-Initiative mit Landesförderung, sagt Reuter-Tonn und verweist auf die Fahrpläne unter www.vsninfo.de. Zum Höhlen-Erlebniszentrum gehören die Iberg-Tropfsteinhöhle und ein Museum, das sich um einen bronzezeitlichen Familienclan dreht.

Von Kuno Mahnkopf

Mehr aus Osterode

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.