Fahrten im Harz

MPI Göttingen: Frühere und nur noch einmalige Buchung für Ecobus

Zwei Maßnahmen des Projektteams sollen den Ecobus flotter machen.

Zwei Maßnahmen des Projektteams sollen den Ecobus flotter machen.

Göttingen / Harz. Das Projektteam wird mit zwei Maßnahmen gegensteuern, um die kleine Flotte ordentlich in die Spur zu bringen. Der Fahrgastverband Pro Bahn registriert die Schwächen und wird grundsätzlich: Das Konzept müsse schon im Ansatz geändert werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ecobus-Projektleiter Stephan Herminghaus, Direktor am MPI, stellt fest, dass es bei nur acht eingesetzten Bussen zu Verspätungen komme, da "viele Kunden schon sehr früh am Morgen ihre Fahrten und damit auch die Routen der Busse festlegen. Spontane Buchungen später am Tag sind so kaum noch möglich."

Vorbuchungszeit für Ecobusse im Harz beträgt ab Montag 60 Minuten

Um auch kurzfristige Fahrtwünsche besser erfüllen zu können, werde die „Vorbuchungszeit auf maximal 60 Minuten“ verkürzt. Zudem reagiert das Projektteam auf „sehr häufig versehentliche oder absichtliche Mehrfachbuchungen“. Pro Kunde werde nur noch eine aktive Buchung gleichzeitig zugelassen. Beide Maßnahmen gelten ab Montag, 10. Dezember. Kunden wird eine Aktualisierung der EcoBus-App empfohlen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Pro Bahn lobt ZVSN

Pro Bahn-Ehrenvorsitzender Gerd Aschoff moniert, dass der Ecobus „hochdefizitär“ unterwegs sei. Und: Der ÖPNV würde davon profitieren, dass kein Vorlauf nötig sei und jeder Fahrgast „einfach ein- und aussteigen kann, wo er will“. Die „Angebotsoffensive des ZVSN für den Südharz“ in Walkenried belege, „dass herkömmliche öffentliche Verkehrsmittel noch lange nicht am Ende sind“.

Pro Bahn "erkennt sehr wohl an, dass die Attraktivität öffentlicher Verkehrsmittel durch die Entwicklung neuer Angebotsformen mittels Digitalisierung gesteigert werden kann und muss". Aber, so Regionalvorsitzender Reinboth: "Rufbussysteme müssen aus dem Gesamtsystem heraus entwickelt werden, isolierte Einzelprojekte bringen den Nutzen für Fahrgäste nicht weiter."

Info: Der Ecobus-Flyer Harz

Von Stefan Kirchhoff

Mehr aus Osterode

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen