Europäisches Brotmuseum

Vorweihnachtliche Keks-Backaktion in Ebergötzen

Die Museumsbäckerin backt mit den Teilnehmern in der historischen Backstube des Europäischen Brotmuseums.

Die Museumsbäckerin backt mit den Teilnehmern in der historischen Backstube des Europäischen Brotmuseums.

Ebergötzen. Im Europäischen Brotmuseum in Ebergötzen gibt es am Sonntag, 25. November, traditionelle Kekse und Gewürzplätzchen. Mit einer vorweihnachtlichen Keks-Backaktion endet traditionell die Museumssaison.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Museumsbäckerin Annette Riek backt mit den Teilnehmern unter anderem holländische Spekulatius. „Die sind charakteristisch, duften und sehen schön aus“, sagt Agnieszka Steuerwald vom Brotmuseum. Gebacken wird in der historischen Backstube aus dem 19. und 20. Jahrhundert. „Wir backen leckere und dekorative Plätzchen, die man auch am Weihnachtsbaum aufhängen kann.“

Die Backaktion startet um 14 Uhr. Interessierte können sich telefonisch unter 0 55 07 / 99 94 98 oder unter info@brotmuseum.de anmelden. Während die Plätzchen im Ofen sind, haben die Besucher Zeit, das Museum zu erkunden. Die Teilnahme mit Museumsbesuch, Rallye und Führung durch die Mühlen kostet acht Euro pro Person (150 Gramm Teig pro Teilnehmer). Danach bleibt das Museum bis März geschlossen.

Von Norma Jean Böger

Mehr aus Radolfshausen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen