Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kriminalität

10.000 Euro Schaden: Kirchenorgel in Christopheruskirche in Wahmbeck beschädigt

Unbekannte haben eine barocke Orgel aus dem Jahr 1770 in Wahmbeck bei Göttingen schwer beschädigt.

Unbekannte haben eine barocke Orgel aus dem Jahr 1770 in Wahmbeck bei Göttingen schwer beschädigt.

Uslar/Wahmbeck.In der evangelischen Christopheruskirche in Wahmbeck bei Göttingen haben Unbekannte die barocke Orgel von 1770 schwer beschädigt. Mindestens zehn Orgelpfeifen seien so eingedrückt worden, dass sie verstimmt wurden, teilte die Polizei am Freitag mit. Außerdem seien zwei Orgelpfeifen entwendet worden. Da das Instrument aufwendig repariert werden müsse, schätze die Polizei den Schaden auf 10 000 Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Orgel sei vermutlich bereits Anfang März beschädigt worden, hieß es. Genauer lasse sich der Tatzeitraum nicht einschränken, weil die Organisten zunächst davon ausgegangen seien, dass sich das Instrument über den Winter verstimmt habe. Die Kirche sei tagsüber geöffnet. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Uslar unter der Telefonnummer 0 55 71/ 92 60 00 oder der Polizeistation Bodenfelde, Telefon 0 55 72/ 94 85 20, zu melden.

Von epd

Mehr aus Northeim

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.