Nörten-Hardenberg

Daimler-Fahrer aus Bovenden: Mit fast drei Promille durch das Rodetal

Die Polizei konnte den 61-jährigen Bovender aus dem Verkehr ziehen (Symbolbild).

Die Polizei konnte den 61-jährigen Bovender aus dem Verkehr ziehen (Symbolbild).

Nörten-Hardenberg. Das hätte auch böse enden können: Mit fast drei Promille Alkohol im Blut ist am Freitag, 26. März, gegen 19.10 Uhr ein 61-jähriger Mann am Steuer seines Daimler-Benz erwischt worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch:Geisterradler macht Autobahn unsicher

Von einem Zeugen, der hinter ihm fuhr, war der Polizei das auffällige Fahrverhalten des Mannes gemeldet worden. Die alarmierten Beamten konnten den 61-jährigen Mann aus Bovenden kurz darauf anhalten und kontrollieren. Laut Polizeibericht stellten sie hierbei einen „starken Atemalkoholgeruch“ fest.

Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr

Der dann folgende Test habe eine Atemalkohol-Konzentration von 2,98 Promille ergeben. Der Führerschein wurde daraufhin sichergestellt, dem Fahrer später auf der Dienststelle der Polizeiinspektion Northeim eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, außerdem wurde ihm die Weiterfahrt mit führerscheinpflichtigen Kraftfahrzeugen untersagt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Markus Riese

Mehr aus Northeim

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken