Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Zeugen gesucht

Falsche Polizisten stoppen Radfahrer in Northeim

Dienstmarken, aber auch Dienstausweise, können Polizisten dadurch identifizieren, dass sie eine bestimmte Dienstnummer tragen. Immer wieder kommt es vor, dass sich Betrüger als „falsche Polizisten“ ausgeben.

Dienstmarken, aber auch Dienstausweise, können Polizisten dadurch identifizieren, dass sie eine bestimmte Dienstnummer tragen. Immer wieder kommt es vor, dass sich Betrüger als „falsche Polizisten“ ausgeben.

Northeim.Zwei falsche Polizisten haben in Northeim versucht, Verwarngeld von einem Radfahrer zu ergaunern. Am Donnerstag gegen 14.15 Uhr sollen die beiden Männer einen 34-Jährigen aus Northeim an der Einbecker Landstraße angehalten, so die Polizei.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die vermeintlichen Polizisten hätten den Radfahrer an der Bushaltestelle Fuchsbaumweg durch Winken mit der Anhaltekelle gestoppt. Die Männer waren mit einem dunkelblauen Pkw VW Passat Kombi mit Berliner Kennzeichen vor Ort. Sie forderten wegen fehlenden Lichts am Fahrrad von dem Radfahrer ein Verwarngeld in bar in Höhe von 25 Euro. Als der dieser kein Bargeld dabei hatte, fuhren die falschen Polizeibeamten stadtauswärts davon, heißt es weiter.

So sahen die falschen Polizisten aus

Der Fahrzeugführer soll nach Schilderung der Polizei zwischen 40 und 50 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und schlank sein. Er trug eine Brille und eine schwarze Wollmütze. Der Beifahrer wurde auf 40 bis 45 Jahre geschätzt, auch er soll etwa 1,80 Meter groß und schlank sein. Seine Haare sollen sehr kurz sein. Beide sprachen nach Angaben der Polizei akzentfreies Deutsch und trugen dunkle Regenjacken. Auf diesen sei seitlich das Niedersachsen-Emblem angebracht gewesen. Auf dem Rücken stand die Aufschrift „POLIZEI“ in weißer, reflektierender Schrift.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Northeim unter Telefon 05551/70050 zu melden.

Von Lea Lang

Mehr aus Northeim

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.