Polizei

Northeim: Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus

Feuerwehr (Symbolbild)

Feuerwehr (Symbolbild)

Northeim. Im Keller eines Mehrfamilienhauses im Neustädter Ring hat es am Mittwochmorgen gebrannt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand, teilt die Polizeiinspektion Northeim mit, sei es es durch Schweißarbeiten in einem Kellerraum zu einem Funkenflug gekommen, durch den sich das Inventar eines angrenzenden Kellerraumes entzündete.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Feuer konnte nach Angaben der Polizei nicht selbstständig vom Verursacher gelöscht werden. Die herbeigerufenen Einsatzkräfte evakuierten die Bewohner von acht Wohnungen. Das Feuer sei, so die Polizei weiter, schnell gelöscht worden.

Insgesamt sind nach Angaben der Polizei 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren Northeim und Langenholtensen im Einsatz gewesen. Personen seien durch das Feuer nicht zu Schaden gekommen. Den Sachschaden am Gebäude schätzen die Beamten auf rund 15000 Euro.

Von Claudia Bartels

Mehr aus Northeim

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken