Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Täter fliehen ohne Beute

Unbekannte sprengen Geldautomaten in Kalefeld

Das Gebäude der Kalefelder Kreissparkasse wurde durch die Geldautomatensprengung schwer beschädigt.

Das Gebäude der Kalefelder Kreissparkasse wurde durch die Geldautomatensprengung schwer beschädigt.

Kalefeld. In den frühen Morgenstunden gegen 3.40 Uhr haben Unbekannte am Donnerstag einen Geldautomaten der Kreissparkasse an der Auetalstraße in Kalefeld gesprengt. Die Täter flüchteten mit einem schwarzen Pkw, vermutlich Audi, in Richtung der Autobahn 7. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Angaben der Polizei wurde das Gebäude durch die Sprengung erheblich beschädigt, dennoch mussten die Täter ohne Beute abziehen. Der Schaden wird auf etwa 80 000 Euro geschätzt. Die Spurensicherung des Zentralen Kriminaldienstes sowie das zuständige Fachkommissariat haben die Ermittlungen bereits aufgenommen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Northeim unter 0 55 51/7 00 50 entgegen.

Von Markus Scharf

Mehr aus Northeim

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.