Zurück auf Sat.1

„Britt – Der Talk“: Gäste und Themen im Überblick

Moderatorin Britt Hagedorn ist mit ihrer Sendung „Britt - Der Talk“ zurück im Nachmittagsprogramm von Sat.1.

Moderatorin Britt Hagedorn ist mit ihrer Sendung „Britt - Der Talk“ zurück im Nachmittagsprogramm von Sat.1.

Einst ein Quotenhit, galten Daily-Talk-Formate in den letzten Jahren zunehmend als aus der Mode gekommen. Im Zuge der Retrowelle im deutschen Fernsehen scheint nun aber auch für Nachmittagstalkshows die Zeit des Comebacks gekommen. Mit „Britt – Der Talk“ reanimiert Sat.1 eine beliebte Sendung der frühen 2000er-Jahre. Seit 24. Oktober läuft die Sendung wieder werktags im Nachmittagsprogramm des Privatsenders.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wann und wo läuft „Britt – Der Talk“?

Eine neue Ausgabe von „Britt – Der Talk“ läuft montags bis freitags um 16 Uhr bei Sat.1. Mit einem „7Pass“ sind einzelne Folgen auch online in der Mediathek abrufbar. Die Anmeldung ist kostenlos, erfordert aber eine Registrierung mit E-Mail-Adresse.

Wiederholungen der aktuellsten Folge strahlt Sat.1 laut Programmkalender am folgenden Werktag um 10 Uhr aus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Worum geht es in „Britt – Der Talk“?

Dem Konzept der Ursprungssendung folgend thematisiert „Britt – Der Talk“ Alltagsprobleme von Menschen und ihren Lebensgeschichten. Anders als im Talkformat der Vergangenheit soll es in der Neuauflage jedoch verstärkt um den gegenseitigen Respekt zwischen Studiogästen und Publikum gehen. Laut Moderatorin Britt Hagedorn soll „die Talkshow dem Anspruch gerecht werden, sich entwickelt zu haben“. Zudem lege sie Wert auf Authentizität. „Es wird bei mir niemals gescriptete Sendungen geben“, betont Hagedorn. „Die Gäste sind echt, und ihre Geschichten sind es auch.“ So sei das in der Talkshow im Übrigen auch früher schon gewesen: „Wir sind nie auf gescriptet umgeschwenkt. Darauf war ich immer stolz.“

„Britt – Der Talk“ am Dienstag, 31.01.2023

„Tourette – so ticke ich wirklich“, ab 16 Uhr

Das Tourette-Syndrom äußert sich durch Tics wie häufiges Blinzeln, ruckartige Bewegungen oder unter anderem das Äußern bestimmter Laute. Britt empfängt Gäste, die mit dieser neuropsychiatrischen Erkrankung leben und im Alltag besonders damit umgehen: Talkgast Danny hat ihr liebevoll den Namen „Hans-Günther“ verliehen und Stefan vergisst beim Singen seine Erkrankung komplett. Gemeinsam mit einem Arzt klären sie im Talk über Tourette auf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Britt – Der Talk“ am Mittwoch, 01.02.2023

„LGBTQIA+ – Kann mir das mal einer erklären“, ab 16 Uhr

Was bedeutet das Kürzel „LGBTQIA+“? Wofür steht die Regenbogenfahne? Wie ist es, wenn die eigene Geschlechtsidentität vom biologischen Geschlecht und gesellschaftlich geprägten Rollenbildern abweicht? Britts Gäste klären genau darüber auf und schildern ihre persönlichen Erfahrungen. Bildungsarbeiter Marcel informiert an Schulen. Benjamin ist non-binär. Und auch die lesbische Mama Jasmin und Travestiekünstlerin GéROMYna geben Einblick in ihren Alltag und die Community.

„Britt – Der Talk“ am Donnerstag, 02.02.2023

„Alkohol in der Schwangerschaft – was für krasse Folgen“, ab 16 Uhr

Alkohol ist eine große Gefahr für Kinder im Mutterleib. Denn sie können Entwicklungsschäden von einer vorgeburtlichen Alkoholexposition davontragen. Britt empfängt Gäste im Studio, die an der fetalen Alkoholspektrumstörung leiden und über Handicaps sprechen, die ihr Leben und die Gestaltung des Alltags beeinflussen. Gemeinsam mit Expert:innen wollen sie aufklären und offen Fragen zu den Folgen von Alkoholkonsum in der Schwangerschaft beantworten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Britt – Der Talk“ am Freitag, 03.02.2023

„Ich bin dick und steh dazu!“, ab 16 Uhr

Sie haben Body-Shaming erlebt und stehen für die Akzeptanz des eigenen Körpers ein – Britts Talkgäste wurden in ihrem Alltag bereits häufig verurteilt, weil ihr Äußeres keinem gesellschaftlichen Ideal entsprach. Mit dabei ist Talkgast Verena, deren selbstbewusster Auftritt nicht von bisherigen Mobbing-Attacken gebremst wird. Außerdem berichtet TikTokerin Julia darüber, wie sie mit Hasskommentaren im Netz konfrontiert wird und wie sie damit umgeht.

„Britt – Der Talk“ am Montag, 06.02.2023

„Ich bin ein Medium“, ab 16 Uhr

Carla Anita arbeitet als „Medium“. Sie sagt, dass sie Botschaften aus dem Jenseits empfangen kann, während sie schreibt. Ob sie Robert helfen kann, der sich sehnlichst wünscht noch einmal Kontakt zu seinem verstorbenen Vater aufzunehmen? Lara hingegen berichtet bei Britt im Studio, wie sie mit Tieren und auch Pflanzen kommuniziert. Elke ist skeptisch, was die selbst konstatierten Fähigkeiten eines „Mediums“ betrifft. Wird sie bei Britt ihre Meinung ändern?

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/pf

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen