Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Neues Gesetz in Arbeit

Faeser will Lage für russische Journalisten und Journalistinnen in Deutschland verbessern

Bundesministerin des Innern und für Heimat, Nancy Faeser.

Hamburg. Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) will russischen Journalisten angesichts der Repressalien gegen die Medien in deren Heimat den Aufenthalt in Deutschland erleichtern. Die Bundesregierung arbeite an einem Fachkräfteeinwanderungsgesetz, das diese Einwanderung erleichtern soll, sagte Faeser dem „Spiegel“ in einem Videointerview. Auch ein Aufnahmeprogramm sei eine Möglichkeit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Derzeit erfolge eine Abstimmung unter den Parteien der Ampel-Koalition, sagte die Ministerin in dem am Mittwochabend veröffentlichen Interview. Die Bundesregierung wolle noch vor der Sommerpause die Lage für russische Medienschaffende in Deutschland verbessern.

RND/epd

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.