30 Jahre „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“

Nach dem Jubiläums-Cliffhanger: Hat Jo Gerner das GZSZ-Special überlebt?

Jo Gerner (Wolfgang Bahro) in der GZSZ-Jubiläumsfolge.

Jo Gerner (Wolfgang Bahro) in der GZSZ-Jubiläumsfolge.

„Ich werde beweisen, dass ich kein Mörder bin!“ – So beginnt die Jubiläumsfolge von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Bereits die ersten Sekunden zeigen den Fans der RTL-Dailysoap: Hier würde es alles andere als langatmig zugehen. Dafür, dass die Erwartungen an den spielfilmlangen Film zum 30-jährigen GZSZ-Bestehen nicht zu klein waren, hatte eine für RTL typische, gut orchestrierte PR-Kampagne im Vorfeld gesorgt. Die Sorge, der dienstälteste Serienfiesling Deutschlands könnte den Jubiläumsauftritt nicht überleben, hallte durch manche Schlagzeile. Am Ende ließen die Macher das Publikum an der sprichwörtlichen Klippe hängen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zunächst jedoch bekam es gänzlich neue Seiten von Dr. Joachim Gerner (Wolfgang Bahro) zu sehen. Der Anwalt mit dem ambivalenten Charakter nimmt viele Bedingungen in Kauf, um seine Familie zu beschützen. Die schicken Anzüge wurden gegen unauffällige Kleidung getauscht, seine moderne Wohnung gegen ein heruntergekommenes Versteck, Familie gegen Einsamkeit. Weil er vor der Polizei und seinem Erzfeind Linostrami (Matthias Unger) fliehen muss und seine Familie in Gefahr ist, bleibt Joachim Gerner keine Wahl. Ihm wird der Mord an Linostramis Tochter Miriam angehängt, daher muss er untertauchen. Miriams Serientod markierte den letzten GZSZ-Auftritt der 29-jährigen Schauspielerin Sara Fuchs.

Jo Gerner in Not: Freunde werden zu Feinden

Vergeblich versucht Joachim Gerner in der Folge seine Unschuld zu beweisen. Freunde werden zu Feinden, Vertraute zu Verrätern. Einzig und allein seine Exfrau Katrin Flemming (Ulrike Frank) glaubt an seine Unschuld: „Wenn Jo vor mir steht und sagt, dass er es nicht war, würde ich ihm glauben.“ Immer mehr zweifelt der Rest von Gerners Familie an dessen Unschuld, es kommt zum Zwist.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Währenddessen nutzt Linostrami die Gelegenheit, um durch Laura (Chryssanthi Kavazi) und Yvonne (Gisa Zach) an seinen Erzfeind zu kommen. Dabei ist ihm jedes Mittel recht, er würde erkennbar über Leichen gehen – seine eigene Tochter hat er ja bereits auf dem Gewissen. Dank Schmiergeld und Intrigen konnte er die Aufmerksamkeit auf Joachim Gerner lenken und eine Verschwörung gegen ihn anzetteln. Besessen vom Bemühen, den Anwalt zu finden, entspinnt sich eine Verfolgungsjagd, die sich schwer nach Hollywoodmaßstäben streckt – soweit das die Kräfte einer deutschen Daily-Produktion erlauben.

Wiedersehen mit einem alten GZSZ-Freund

Dann der Schock: „Mama, es gab einen Unfall. Jo ist tot“, beichtet Laura ihrer Mutter Yvonne. Sie musste mitansehen, wie ihr Stiefvater im Zuge der Verfolgungsjagd in einem Auto vom Parkhaus stürzte. Die Hiobsbotschaft versetzt der ganzen Familie einen Schlag. Es scheint, als hätte Linostrami gesiegt. Was aber keiner, außer Katrin und Johanna (Charlott Reschke), weiß: Der Unfall wurde inszeniert, und Joachim lebt! Dank Katrin kann er an die Ostsee fliehen, und dort kommt ihm ein alter Freund zur Hilfe: Leon (Daniel Fehlow).

„Ich brauche deine Hilfe“, begrüßt er Leon, der nicht schlecht staunt, als Joachim vor ihm steht. Von der Ostsee aus möchte Gerner ins Ausland fliehen. Unterstützung bekommt er vor Ort von seiner Exfrau. Die besondere Verbindung zwischen den beiden Charakteren bekommt das Publikum mit eigenen Augen zu sehen. Ein weiterer Beweis dafür, dass Gerner sich, auch in schlechten Zeiten, auf Katrin verlassen kann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nachdem Joachim Gerner seine eigene Beerdigung mitansehen musste, beschließt er, sich seinem Feind zu stellen. Mithilfe seiner Freunde kann er Linostrami überführen. Es kommt um Showdown. Und der geizt nicht mit weiterer Dramatik: Gerner bricht mit einer Schussverletzung zusammen. Und nach dem Abspann bleibt die bange Frage: Wird Gerner sterben?

Spoiler-Warnung: So geht es bei GZSZ mit Jo Gerner weiter ...

Wer das vor der TV-Ausstrahlung nicht wissen will, sollte hier nicht weiterlesen. Das geschieht in GZSZ-Folge 7513, die am Freitag, 19.40 Uhr, bei RTL gesendet wird und vorab für RTL+-Abonnenten und Abonnentinnen abrufbar ist:

Joachim Gerner wird ins Krankenhaus geliefert. Dank medizinischen Behandlungen überlebt er. Allerdings haben die jüngsten Ereignisse Spuren hinterlassen – sowohl zwischen ihm und seiner Frau Yvonne, als auch zwischen Katrin und ihrem Partner Tobias (Jan Kittmann) werden diese sichtbar. Tobias macht Katrin Vorwürfe, weil sie ihn nicht wegen Joachim eingeweiht hat. Doch nicht nur die Geschichte um Gerner steht am Freitag im Mittelpunkt. Die Scheidung zwischen Emily (Anne Menden) und Paul (Niklas Osterloh) ist ebenfalls Teil der Folge.

RND/Teleschau

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken