Joko und Klaas verlieren trotz sechs gewonnener Spiele im Finale gegen Pro Sieben

In der letzten Folge der aktuellen Staffel „Joko & Klaas gegen Pro Sieben“ verloren die Entertainer Joko Winterscheidt (links) und Klaas Heufer-Umlauf.

In der letzten Folge der aktuellen Staffel „Joko & Klaas gegen Pro Sieben“ verloren die Entertainer Joko Winterscheidt (links) und Klaas Heufer-Umlauf.

In der letzten Folge der diesjährigen Staffel von „Joko & Klaas gegen Pro Sieben“ hat der Fernsehsender gewonnen – obwohl die Promis, die Pro Sieben vertreten haben, kein einziges Spiel für sich entscheiden konnten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf hatten erstmals in der Geschichte der Sendung alle sechs Spiele gewonnen. Doch im entscheidenden Finale konnten sie trotz der sechs erspielten Vorteile nicht gewinnen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Joko und Klaas müssen einen Pferdekalender füllen

Im Finalspiel um 15 Minuten freie Sendezeit auf Pro Sieben mussten die beiden einen Parcours absolvieren und dabei etwa Papier in den Müll werfen und ohne Vertipper „Meine Rechtschreibung ist heute brillant“ auf einer Laptop-Tastatur schreiben. Bei jedem Fehler im Laufe des Parcours mussten sie von vorne anfangen. Am Ende ging ihnen die Zeit aus.

Auf Twitter brach sofort eine Diskussion über die korrekte Schreibweise des Begriffs „brillant“ los: „Ich war bis vor fünf Sekunden der Meinung, brillant schreibe sich brilliant“, schreibt ein Nutzer. Viele solidarisierten sich mit den Entertainern, auch sie hätten lange nicht gewusst, dass bei der korrekten Schreibweise nur ein i vorkomme.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Als Strafe hat sich Pro Sieben nun etwas Fieses einfallen lassen. Wegen der Niederlage in der letzten Episode der aktuellen Staffel werden die beiden einen Pferdekalender herausgeben – ab Donnerstag soll der Kalender mit 13 Motiven, auf denen die beiden als Pferde verkleidet sind, im Handel erhältlich sein.

RND/msk

Mehr aus Medien regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken