Timur Ülker: „GZSZ“-Star spricht über die Tiefschläge seines Lebens

Nihat (Timur Ülker) wird von seinen Gefühlen heimgesucht in einer Szene der Soap "Nihat - Alles auf Anfang". Der GZSZ-Ableger läuft ab 22.09.2021 bei RTL.

Nihat (Timur Ülker) wird von seinen Gefühlen heimgesucht in einer Szene der Soap "Nihat - Alles auf Anfang". Der GZSZ-Ableger läuft ab 22.09.2021 bei RTL.

Berlin. Schauspieler Timur Ülker konnte es kaum glauben, als ihn die Macher der RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ nach einem Drehtag mit einer Ankündigung überraschten: „Timur, wir würden gerne ein Spin-off über deine Rolle Nihat produzieren.“ Das war im Dezember vergangenen Jahres. Die Hauptrolle in der RTL-Miniserie „Nihat – Alles auf Anfang“ - diese Woche am Mittwoch und Donnerstag ab 19.40 Uhr zu sehen - ist der vorläufige Höhepunkt einer bewegten Reise. Davon erzählt der 32-Jährige in seinem Buch „Schattenboxen – warum Aufgeben keine Option ist: Mein Weg von Hartz IV zum TV-Star“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Privater und beruflicher Fall

Demnach muss Ülker schon früh Tiefschläge einstecken: Sein Vater verlässt die Familie, seine Schwester stirbt an den Folgen eines Herzfehlers. Er gerät in einem Hamburger Problemviertel auf die schiefe Bahn, fliegt von der Schule, fällt in der Ausbildung zum IT-Systemkaufmann durch seine Prüfung. „Ich fühlte mich wie ein Versager“, sagt der 32-Jährige im Interview der Deutschen Presse-Agentur.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit der Hilfe seiner Mutter fasst Ülker wieder Fuß im Leben, bekommt mit seiner Partnerin Caro (Ülker: „Ohne sie hätte ich das alles nicht geschafft“) eine Tochter. Dann erhält er eine Rolle in der RTLzwei-Serie „Köln 50667“ – und wird zur TV-Bekanntheit. „Plötzlich kannten mich viele Menschen, ich wurde von Mädchen umgarnt, das macht was mit einem“, erinnert sich Ülker. Er vernachlässigt seine Familie, geht auf Partys, verschläft Drehs. Die Konsequenz: Erst zieht Caro aus, dann bittet ihn die Produktion zum Gespräch. Damals ist die Überraschung noch anderer Natur: Er fliegt raus. „In dem Moment bin ich aufgewacht und wusste: Timur, so geht's nicht weiter.“

Ülker hat Schulden, ist arbeitslos, lebt von Hartz IV – und entscheidet sich, an der TV-Nackt-Kuppelshow „Adam sucht Eva“ teilzunehmen. Trotz Freundin. Ülker und seine Frau finden danach wieder zusammen - doch durch die Showteilnahme hagelt es Absagen.

„Nihat ist wesentlich intelligenter als Timur“

Dann hilft ihm ausnahmsweise das Schicksal – und ein altes Hobby. Die ZDF-Fahndungssendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ sucht einen Schauspieler, der boxen kann. Beim Dreh trifft der ehemalige Hobby-Boxer auf die Frau eines Agenten. Die ist begeistert und empfiehlt ihn zuhause weiter. Der Weg zurück ins Fernsehen – zu „GZSZ“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Seit 2018 spielt Ülker die Rolle von Nihat. Der sucht im Spin-off, für das kein „GZSZ“-Vorwissen notwendig ist, seine biologischen Eltern und arbeitet seine schwierige Kindheit auf – in Hamburg, wo auch Ülker aufgewachsen ist. Es steckt also auch etwas Timur in Nihat. Laut Ülker gibt es aber einen großen Unterschied zwischen ihm und seiner Rolle, wie er lachend verrät: „Nihat ist wesentlich intelligenter als Timur.“

RND/dpa

Mehr aus Medien regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken