Wolfgang Ischinger verwechselt Caren Miosga mit Marietta Slomka: „Darf nicht passieren“

Caren Miosga im Gespräch mit Wolfgang Ischinger in den „Tagesthemen“.

Caren Miosga im Gespräch mit Wolfgang Ischinger in den „Tagesthemen“.

Wolfgang Ischinger hat sich bei Twitter für seinen Fauxpas in der Montagabendsendung der „Tagesthemen“ entschuldigt. „Ich weiß, ich weiß. Darf nicht passieren“, schrieb der Leiter der Münchner Sicherheits­konferenz in einem Tweet. Ischinger hatte die Moderatorin Caren Miosga mehrfach als „Frau Slomka“ angesprochen, obwohl diese ihn gleich zu Beginn des Interviews souverän korrigiert hatte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ischinger entschuldigt sich für die Verwechslung

Einen Seitenhieb auf die angeblich schlechten Voraussetzungen für das TV-Interview, ließ der Experte jedoch in seinem Tweet nicht unerwähnt: „Darf nicht passieren. Eigentlich auch dann nicht, wenn man nur die Kamera, nicht aber das Gegenüber sieht und der Ton so ist, dass man die Fragen nur andeutungsweise versteht.“ Ischinger gesteht seinen Fehler dennoch ein: „Entschuldigung, verehrte Frau Miosga!“, schreibt er. „Es tut mir sehr leid!“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Caren Miosga antwortete unter dem Tweet: „Gar nicht schlimm, verehrter Herr Ischinger! Jetzt bekommt ein so wichtiges Thema noch mehr Aufmerksamkeit...“ In dem Interview sprachen Ischinger und die Moderatorin über russische Truppen, die in der Nähe der ukrainischen Grenze stationiert wurden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Im Netz hatten Twitter-Nutzer und -Nutzerinnen auf die Verwechslung mit zahlreichen belustigten Kommentaren reagiert. Kritische Stimmen warfen dem Sicherheitsexperten jedoch auch Respektlosigkeit vor. Miosgas souveräner Umgang mit der Situation wurde hingegen in vielen Kommentaren gelobt.

Caren Miosga moderiert seit 2007 die „Tagesthemen“ in der ARD, Marietta Slomka ist sogar sechs Jahre länger als Moderatorin beim „heute-journal“ im ZDF tätig.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/al

Mehr aus Medien regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken