Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Andrea Kiewel in der Kritik

Kinderwunschfrage von „Fernsehgarten“-Moderatorin: Lili Paul-Roncalli fand es „ziemlich unpassend“

Artistin Lili Paul-Roncalli (rechts) wollte eine private Frage von „Fernsehgarten“-Moderatorin Andrea Kiewel nicht beantworten. Nun hat sie sich dazu geäußert.

Die Artistin Lili Paul-Roncalli hat in einem Interview mit der „Gala“ auf die Kritik an einer Frage von „Fernsehgarten“-Moderatorin Andrea Kiewel reagiert. Die Frage nach einem Kinderwunsch sei eine sehr private Frage, die „sich weder in der Öffentlichkeit noch gegenüber einer Person, zu der man keine Bindung hat, gehört“, sagte Paul-Roncalli.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach ihrem Auftritt im ZDF-„Fernsehgarten“ am vergangenen Sonntag hatte Moderatorin Andrea Kiewel für kritische Reaktionen gesorgt, als sie die 24-Jährige danach fragte, ob sie Kinder haben wolle. „Solche Fragen stellt man doch 2022 einer Frau nicht mehr“, hatte die Artistin in der Sendung entgegnet und war nicht weiter auf die Frage eingegangen.

In sozialen Medien wurde Paul-Roncalli anschließend von Nutzerinnen und Nutzern für ihre Reaktion gelobt. „Was für eine tolle Frau! Die gibt Kiwi ordentlich Kontra“, schrieb etwa eine Nutzerin. Kiewels Frage wurde dagegen als „beschämend“ oder auch „mega taktlos und unverschämt“ bezeichnet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im „Gala“-Interview sagte Paul-Roncalli nun, dass sie die Frage in diesem Kontext als „ziemlich unpassend“ empfand. Sie könne zwar verstehen, dass die Frage nach dem Nachwuchs viele Menschen interessiere, „aber oft wird bei Frauen das unvorteilhafteste Bild rausgesucht und dann wird spekuliert, ob sie schwanger ist oder nicht. Das finde ich nicht cool und auch nicht gerecht gegenüber dieser Frau.“

„Für mich ist das Thema gegessen“

Auf die Frage, ob sich Kiewel anschließend bei ihr entschuldigt habe, sagte die Tochter des Zirkusdirektors Bernhard Paul: „Nein. Aber ich war nicht sauer oder so. Wenn ich was nicht beantworten will, habe ich auch das Recht dazu, das nicht zu tun. Für mich ist das Thema damit gegessen, es gibt keinen Zickenkrieg.“

Dass das Thema in den Medien nach ihrem Auftritt so groß wurde, habe sie nicht gewollt. Dennoch hofft sie, dass sie mit ihrer Weigerung, auf die Frage zu antworten, manche Menschen zum Umdenken bewegt hat. „Vielleicht weckt das jetzt ein paar Leute auf und bringt mehr Verständnis für das Thema.“

Dabei ist der Kinderwunsch von Lili Paul-Roncalli kein Geheimnis mehr. Zumindest hatte sie 2020 in einem „Gala“-Interview noch erzählt, dass sie sich drei Kinder wünsche. Die 24-Jährige ist nach eigenen Angaben seit 2021 mit dem 28-jährigen Tennisspieler Dominic Thiem liiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/lau

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.