Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
24°/ 15° Regenschauer
Thema Afrika

Afrika

Anzeige

Alle Artikel zu Afrika

Bisher sind nur 1,39 Prozent der afrikanischen Bevölkerung geimpft, so der CDC. Damit wird das Impfziel, am Ende des Jahres 60 Prozent geimpft zu haben, deutlich verfehlt. Doch die Gesundheitsorganisation sei optimistisch, bis Jahresende zumindest noch eine Quote von 25 Prozent zu erreichen.

22.07.2021

Die Corona-Krise hat das Umdenken bei der Lufthansa beschleunigt. Nun startet das Unternehmen trotz der Pandemie eine neue Fernflug-Tochter, die „Eurowings Discover“. Die Ziele sind ehrgeizig.

21.07.2021

Die Verkehrsbetriebe in Hamburg, Hannover und Berlin verwenden das Wort „Schwarzfahrer“ nicht mehr. Sprachwissenschaftler Peter Schlobinski spricht im Interview über Sprechtabus, Rassismus und lenkende Eingriffe in die Sprache.

20.07.2021

Die Üstra verwendet das Wort „Schwarzfahrer“ nicht mehr. Sprachwissenschaftler Peter Schlobinski von der Leibniz-Universität Hannover spricht im HAZ-Interview über Sprechtabus, Rassismus und lenkende Eingriffe in die Sprache.

20.07.2021

Der Begriff „Rasse“ wird nun doch vorerst nicht aus dem Grundgesetz gestrichen. Genetiker Johannes Krause erklärt, warum der Terminus beim Menschen im Gegensatz zum Tier nicht verwendet werden sollte, wieso die Menschen sich ähnlicher sind, als es optisch wirken mag, und warum Europäer eigentlich Ostafrikaner sind.

17.07.2021

In einigen Ländern sind schon mehr als die Hälfte der Einwohner gegen das Coronavirus geimpft. In den Entwicklungsländern ist es im Durchschnitt gerade einmal ein Prozent. Mit einer Ungleichheit hatte man zwar gerechnet – aber das Ausmaß schockiert Experten.

19.07.2021

In Afrika ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen und Todesfälle zuletzt wieder stark gestiegen. Sauerstoffmangel, Temperaturschwankungen und eine schleppende Impfkampagne gefährden ein baldiges Ende der Pandemie, berichtet RND-Korrespondent Markus Schönherr.

18.07.2021

Am Dienstag eröffnet im neuen alten Berliner Schloss das Humboldt-Forum. Kulturschätze aus aller Welt werden zu sehen sein. Doch wer sind die rechtmäßigen Eigentümer? Wie viel Blut klebt an den Objekten? Die Debatte um diese Fragen erschüttert zurzeit viele Museen – und wird zur außenpolitischen Frage.

18.07.2021

Der bisher schnellste Anstieg des Kontinents: In Afrika sind die Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus innerhalb nur einer Woche um 43 Prozent gestiegen. Vor allem mangelnde Sauerstoffgeräte und fehlende Betten auf Intensivstationen seien die Gründe für die hohen Zahlen.

15.07.2021

Es ist die zweithöchste Auszeichnung der Stadt nach der Ehrenbürgerschaft: Vier Frauen haben am Donnerstag die Stadtplakette verliehen bekommen. Wir stellen die vier Persönlichkeiten und deren Engagement für die Landeshauptstadt vor.

15.07.2021

Bei Hyänen ist die Rangordnung im Rudel extrem wichtig. Dabei stehen die Weibchen über den Männchen. Und Mütter vererben ihre sozialen Netzwerke an den Nachwuchs.

15.07.2021

Bislang wurden 1700 Menschen aufgegriffen, die aus Belarus eingereist sind und um Asyl in dem baltischen EU-Mitgliedsland bitten. Litauens Außenminister wirft dem Regime von Diktator Alexander Lukaschenko vor, Flüchtlinge als „politische Waffe“ einzusetzen. Litauens Hauptstadt Vilnius ist Hauptquartier der belarussischen Opposition und hat bereits 2400 politisch Verfolgte aufgenommen.

13.07.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10