Menü
Anmelden
Wetter Schneeregen
5°/ 3° Schneeregen
Thema Björn Höcke

Björn Höcke

Anzeige

Alle Artikel zu Björn Höcke

Deutschland / Welt

Parteitag in Augsburg - AfD wird zur Altpartei

Innerhalb von fünf Jahren ist die AfD in den Bundestag und 14 Landtage eingezogen. Ihr Momentum gewann sie auch dadurch, dass sie alles anders machen wollte als die von ihr verhassten „Altparteien“. Auf dem Bundesparteitag in Augsburg aber wurde die AfD zu einer ganz normalen Partei - und verankerte sich endgültig in der radikalen Rechten.

01.07.2018

Auf dem Parteitag der Alternative für Deutschland (AfD) hat Fraktionschef Alexander Gauland erneut einen historischen Vergleich aufgestellt. Die aktuelle politischen Lage erinnere „an die letzten Tage der DDR“, sagte Gauland.

30.06.2018

Ein Appell gegen das Vergessen: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich klar gegen die Verharmlosung der Nazi-Verbrechen ausgesprochen und die AfD scharf kritisiert.

29.06.2018

Große Bilder, kleine Bilder: An der Expo-Plaza in Hannover wird das 6. Lumix-Festival aufgebaut.

18.06.2018

Alexander Gaulands „Vogelschiss“-Bemerkung ist ein Wendepunkt: Die Strategie der Nachsicht im Umgang mit der AfD ist gescheitert. Es ist Zeit für einen Aufstand der Anständigen. Eine Analyse von Imre Grimm.

04.06.2018

Millionen ermordete Juden, Millionen Kriegstote – dafür sind die Nationalsozialisten verantwortlich. AfD-Chef Gauland bekennt sich bei einer Veranstaltung zwar zur Verantwortung hierfür, verharmlost die NS-Zeit dann aber. Die Empörung folgt umgehend.

03.06.2018
Duderstadt

Gedenkstätten in Thüringen - Hausverbot für AfD-Mann Höcke

Der Geschäftsführer der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten hält das Hausverbot für Thüringens AfD-Chef Björn Höcke in den thüringischen KZ-Gedenkstätten für „vollkommen richtig“. Die Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora hatte ihr Hausverbot für den Politiker bekräftigt.

11.04.2018

Das Holocaust-Mahnmal im Nachbargarten von AfD-Politiker Björn Höcke, das die Aktionskünstler des Zentrums für Politische Schönheit im November aufgestellt hatten, ist Kunst. Zu diesem Ergebnis kommt das Landgericht Köln.

23.03.2018
Die AfD versucht es mit einer Doppelstrategie: Der radikale Flügel sucht den Schulterschluss mit Pegida, die Gemäßigten wollen die CDU zur Zusammenarbeit drängen. Jetzt könnte eine richtungsweisende Entscheidung fallen.

Die AfD entdeckt die Arbeitnehmer: Vor den Betriebsratswahlen im Frühjahr mobilisieren neurechte Initiativen und stellen eigene Kandidaten auf. Ihr Ziel: Sie wollen die klassischen Gewerkschaften ablösen. Der DGB-Chef ist alarmiert.

28.02.2018

Die AfD radikalisiert sich weiter. Im Osten hat sich die Partei längst mit der islam- und ausländerfeindlichen Pegida-Bewegung verbündet, nun mehren sich auch im Westen die Stimmen, die auf der Straße Flagge zeigen wollen. Eine frühere Parteichefin findet harte Worte.

21.02.2018
Philipp Ruch darf wieder zum Holocaust-Mahnmal in Bornhagen: Nachdem das Amtsgericht Heiligenstadt zunächst auf Antrag von Nora Höcke, Ehefrau des AfD-Politiker Björn Höcke, Ruch untersagte, sich dem Ort auf weniger als 500 Meter zu nähern, nahm es den Antrag nun zurück. Ruch kündigte an, weiter „ordentlich politische Kunst“ in Thüringen zu machen.
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20