Menü
Anmelden
Wetter heiter
35°/ 14° heiter
Thema Björn Höcke

Björn Höcke

Anzeige

Alle Artikel zu Björn Höcke

Die Verfassungsschutz-Beobachtung des rechtsextremen AfD-“Flügels” löst neuen innerparteilichen Streit aus. Der Thüringer Landeschef Björn Höcke will innerparteiliche Gegner “ausschwitzen”. Bundesvorstandsmitglied Alexander Wolf nennt Höcke jetzt “perfide” - und bringt die Auflösung des “Flügels” ins Spiel.

18.03.2020

Das Bundesamt für Verfassungsschutz hat den sogenannten „Flügel“ der AfD als Beobachtungsobjekt eingestuft. Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Georg Maier (SPD), sagt, Beamte, die dem „Flügel“ angehörten, müssten mit Disziplinarmaßnahmen und rechtlichen Schritten rechnen. Er ist mit dieser Feststellung nicht allein.

18.03.2020

Beim AfD-Bundesparteitag am Wochenende geht es vordergründig um die Nachfolge von Parteisenior Alexander Gauland. Doch die ehrgeizigsten Parteimitglieder lauern in der zweiten und dritten Reihe: Alice Weidel und Andreas Kalbitz.

29.11.2019

Markus Söder geht davon aus, dass Björn Höcke die Führung der AfD übernehmen wird. Der bayerische Ministerpräsident schließt daher eine Kooperation der CSU mit der Partei aus. Teile der AfD werden vom Verfassungsschutz beobachtet.

15.03.2020

Der Verfassungsschutz hat den “Flügel” der AfD zum Beobachtungsfall erklärt. Verfassungsschutzpräsident Haldenwang nannte die Strömung um Björn Höcke eine “rechtsextreme Vereinigung”. Diese AfD-Politiker gehören zum “Flügel”.

12.03.2020

Überraschend kam die Entscheidung nicht: Der Inlandsgeheimdienst erklärt den völkisch-nationalen “Flügel” der AfD um Wortführer Björn Höcke zum Beobachtungsfall. Damit darf der Verfassungsschutz jetzt nicht nur V-Leute einschleusen. Er darf auch einzelne AfD-Abgeordnete ins Visier nehmen.

12.03.2020

Die Beobachtung des national-völkischen Flügels durch den Verfassungsschutz trifft die AfD ins Mark. Für sie geht es jetzt ums Überleben. Ihr droht das politische Schicksal einer deutschen Partei, die längst Geschichte ist, kommentiert Jörg Köpke.

12.03.2020

Der von AfD-Politikern gegründete rechtsnationale “Flügel” ist für den Verfassungsschutz jetzt offiziell ein Beobachtungsfall. Der Inlandsgeheimdienst sieht seinen Verdacht bestätigt, dass es sich bei dem Zusammenschluss um eine rechtsextreme Bestrebung handelt. Wortführer der Vereinigung “Der Flügel” ist der Thüringer AfD-Landeschef Björn Höcke.

12.03.2020

Ex-AfD-Chefin Frauke Petry ist nicht überrascht von der Beobachtung des “Flügels” der AfD durch den Verfassungsschutz. Für sie bahnt sich die Situation schon seit 2016 an. Petry scheiterte als AfD-Chefin daran, “Flügel”-Chef Björn Höcke aus der Partei auszuschließen.

12.03.2020

Björn Höckes geplanter Auftritt im Zechensaal von Barsinghausen im April landet vor Gericht. Der AfD-Landespolitiker Peer Lilienthal klagt gegen die Betreiber, weil diese die Buchung einseitig storniert haben. Von dort wird kontert, das Detail um den rechtsextremen Redner sei bewusst verschwiegen worden.

12.03.2020

Lars Klingbeil begrüßt die Entscheidung des Verfassungsschutzes zur Beobachtung des rechtsnationalen “Flügels” in der AfD. Aus Sicht des SPD-Generalsekretärs geht die Entscheidung aber nicht weit genug, da der “Flügel” längst in der Mitte der Partei angekommen sei. Die Konsequenz: Klingbeil fordert eine Beobachtung der gesamten AfD.

12.03.2020

Ein ehrgeiziger Malermeister und Strippenzieher aus der Lausitz führt jetzt die AfD. Alexander Gaulands Wunschkandidat setzte sich durch. Chrupalla wirbt für Mäßigung im Ton – hat aber selber einen deutlichen Zug nach rechts.

01.12.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10