Menü
Anmelden
Wetter Sprühregen
8°/ 1° Sprühregen
Thema Bundesregierung

Bundesregierung

Anzeige

Alle Artikel zu Bundesregierung

Die Corona-Krise ist längst zur Regierungskrise mutiert. Bund und Länder sind unfähig, sich auf Maßnahmen zur Eindämmung der Krise zu einigen. Eine Verlagerung von Entscheidungs­kompetenzen auf den Bund könnte den Lockdown in eigener Sache in der deutschen Politik noch verhindern, kommentiert Dirk Schmaler.

10.04.2021

Schon am Donnerstag hat der Sender RTL mitgeteilt, dass die „Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show“ am Samstag ohne Günther Jauch stattfinden muss. Nun ist auch der Grund bekannt: Der 64-jährige Moderator hat sich mit dem Coronavirus infiziert.

09.04.2021

Am Montag wird es keine Ministerpräsidentenkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel geben. Das geplante Treffen ist am Freitagnachmittag kurzerhand abgesagt worden. Corona-Experten reagieren enttäuscht und verständnislos auf diese Entscheidung.

09.04.2021

Als „Impfluencer“ wirbt Günther Jauch für Corona-Schutzimpfungen. Jetzt erkrankt der RTL-Moderator selbst, an seinem Engagement für eine Kampagne der Bundesregierung ändert das nichts. Selbst geimpft war der 64-Jährige aber noch nicht.

09.04.2021

Russlands bekanntester Oppositioneller Alexel Nawalny geht es im Straflager offenbar immer schlechter. FDP-Chef Christian Lindner warnt: Es zählt jetzt jeder Tag. Er fordert, den russischen Botschafter einzubestellen.

09.04.2021

Für die neue Tesla-Fabrik in Brandenburg liegen immer noch nicht alle Genehmigungen vor. Trotzdem betont die Bundesregierung, dass viel zur Unterstützung des Autobauers getan wurde. Der hatte zuvor Verzögerungen bei Umweltgenehmigungen kritisiert.

09.04.2021

Die Tierärzte in Deutschland wollen Menschen gegen das Corona-Virus impfen. Jedenfalls teilt das die Bundestierärztekammer mit. Die Vorsitzende der örtlichen Tierärztekammer möchte lieber geimpft werden.

09.04.2021

Montag wird es keine Ministerpräsidentenkonferenz geben. Nach Informationen aus Regierungskreisen sollen die aktuellen Beschlüsse weiter gelten. Die Länder behalten damit ihre Zuständigkeiten für Ausgangssperren oder Öffnungen.

09.04.2021

Das Robert-Koch-Institut hat am Freitag die Liste der Risikogebiete aktualisiert. Die Türkei und Kroatien gelten nicht mehr als einfache Risikogebiete, sondern als Hochinzidenzgebiete. Ebenso Armenien und die Ukraine. Aufgehoben wird die Reisewarnung hingegen für Israel.

09.04.2021

Seit Jahrzehnten schrumpft in Deutschland der Bestand an Sozialwohnungen. Eine Entwicklung, die auch vor den ostdeutschen Bundesländern nicht halt macht. Welches Ausmaß der Rückgang dort annimmt, zeigen aktuelle Zahlen.

09.04.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10