Menü
Anmelden
Wetter Sprühregen
10°/ 1° Sprühregen
Thema DDR

DDR

Anzeige

Alle Artikel zu DDR

Vor 30 Jahren wurde in der DDR die D-Mark eingeführt. Im RND-Interview erinnert sich Finanzminister Olaf Scholz daran, wie er die Wendezeit erlebte. Der SPD-Politiker kritisiert die Arbeit der Treuhand und verrät, warum er in den 90er-Jahren häufig in Ostdeutschland unterwegs war.

30.06.2020

Eine Umfrage der Konrad-Adenauer-Stiftung besagt, dass Ost- und Westdeutsche den Verlauf der letzten 30 Jahre insgesamt positiv bewerten. Allerdings haben sie jeweils einen anderen Blick auf die DDR. Zudem findet fast die Hälfte aller Ostdeutschen die Westdeutschen arrogant.

06.11.2019

Die Spanische Wegschnecke ist zur Plage geworden und richtet in so manchem Garten große Schäden an. Ein echtes Ärgernis für jeden Gärtner. Doch kommt diese Schneckenart tatsächlich aus Spanien? Und was kann man dagegen tun, dass sie sich an Salat, Blumen und Co. satt frisst?

25.06.2020

Mit 87 Jahren ist der Schauspieler Jürgen Holtz gestorben. Er stand auf den großen Bühnen dieser Welt - und moserte in den 1990ern in einer Fernsehserie über die Wiedervereinigung. Zuletzt ging der Berliner nochmal ein großes Wagnis ein.

22.06.2020

1980 war die Schriftstellerin Helga Schubert schon als Kandidatin für den Bachmannpreis nominiert. Damals erhielt sie aus der DDR keine Ausreisegenehmigung. Der Triumph kommt 40 Jahre später.

21.06.2020

Ab dem 1. Juli übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft. Im Bundestag präsentierte Angela Merkel ihre Pläne für das kommende halbe Jahr. In ihrer Ansprache erinnert sie sich an ihre eigene Vergangenheit: "Als Deutsche, die die ersten 35 Jahre in der DDR gelebt hat, erfüllt mich Europa mit seinen Versprechen von Freiheit und Gleichheit."

18.06.2020

Die Pro7-Show “The Masked Singer” und die ZDF-Produktion “Preis der Freiheit” gehören zu den großen Gewinner beim Deutschen Fernsehpreis. Sonderauszeichnungen gibt es für die Berichterstattung zahlreicher Sender über die Corona-Pandemie.

17.06.2020

Etwa eine Million Menschen gehen in der DDR am 17. Juni 1953 auf die Straße, um für Freiheit und Demokratie zu protestieren. Panzer der Sowjetarmee schlagen die Demonstrationen blutig nieder, einige Teilnehmer werden zum Tode verurteilt. Vor dem 67. Jahrestag des Volksaufstandes am Mittwoch sagt Bundesjustizministerin Lambrecht: “Es war nicht der Westen, der dem Osten die Freiheit geschenkt hat.”

17.06.2020

Der Bundestag hat beschlossen, ein Mahnmal für die Opfer kommunistischer Gewaltherrschaft zu errichten. Nun hat der Beirat, der das Projekt begleiten soll, seine Arbeit aufgenommen. Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) erklärt, warum sie das Projekt für notwendig hält.

17.06.2020

Ein Mann verzettelt sich – und macht Geschichte: Am 9. November 1989 verliest Günter Schabowski in einer Pressekonferenz die neue Reiseregelung der DDR und öffnet mit einem Nebensatz versehentlich die Mauer. Die Bürokratie versagt ein letztes Mal. Die Freiheit nimmt ihren Lauf.

07.11.2019

Nach dem Krieg hielten menschliche Bande das geteilte Deutschland zusammen. Doch als die Einheit kam, hatte der Westen längst aufgehört, sich für den Osten zu interessieren – und sah keinen Anlass, sich selbst infrage zu stellen.

09.11.2019

Sie ist lange geblieben, ging dann doch – und kehrte zurück: Die Schauspielerin Jutta Wachowiak erzählt im Gespräch mit Thoralf Cleven von konspirativen Momenten mit Theaterbesuchern in der DDR, von Hornochsen, die nichts merken, und vom Glück.

08.11.2019
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20