Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
16°/ 11° Regenschauer
Thema Frankreich

Frankreich

Anzeige

Alle Artikel zu Frankreich

Beim Militäreinsatz gegen Libyen ist die EU tief gespalten. Frankreich und Großbritannien kämpfen an vorderster Front, Deutschland bleibt außen vor. Der EU-Gipfel bemüht sich um Geschlossenheit. Aber Präsident Sarkozy droht schon wieder. „Ich sehe hier wirklich eine sehr gefährliche Diskussion, auch mit sehr schwierigen Folgen für die Region und die arabische Welt insgesamt“, kritisierte Außenminister Guido Westerwelle die Drohung von Sarkozy.

25.03.2011

Das Töten in Libyen nimmt kein Ende. Auch am sechsten Tag des internationalen Militäreinsatzes nehmen Gaddafi-treue Einheiten Rebellen-Städte unter Beschuss. Während die Nato weiter über ihren Einsatz streitet, kann Frankreich die deutsche Haltung nicht nachvollziehen.

24.03.2011

Die libysche Luftwaffe ist kampfunfähig - das erklärte die britische Air Force am Mittwoch der BBC. Nach Angaben eines Kommandeurs könnten die Alliierten inzwischen ungestört die Flugverbotszone überwachen.

23.03.2011

Es sind hauptsächlich Gastarbeiter aus Tunesien und Ägypten, die derzeit vor den Angriffen der Truppen von Muammar al-Gaddafi aus Libyen in ihre Heimatländer fliehen. In vielen Flüchtlingscamps hausen Menschen dicht aneinandergedrängt, oft in provisorischen Zelten und Verschlägen. Einige zieht es weiter fort, sie steuern mit Fischerbooten Mittelmeerinseln wie Lampedusa oder Malta an. Doch Flüchtlinge sind nicht immer willkommen.

22.03.2011

In der Nacht zum Dienstag haben Luftwaffe und Marine der USA, Frankreichs und Großbritanniens erneut militärische Ziele in Libyen ins Visier genommen. Die Fortsetzung der Angriffe soll dazu dienen, die Armee des Diktators Muammar al-Gaddafi zu schwächen, die gegen Rebellen im Osten des Landes vorgerückt war.

Stefan Koch 21.03.2011

Die Europäische Union sucht weiter nach einer gemeinsamen Linie beim Libyen-Einsatz. Bundesaußenminister Westerwelle forderte unterdessen schärfere Wirtschaftssanktionen und ein Embargo für libysches Öl.

21.03.2011

Der Militäreinsatz in Libyen läuft. Er wird von einzelnen Staaten getragen. Noch beteiligt sich die Nato nicht, doch die Planungen laufen auf Hochtouren. Nach tagelangen Beratungen zeichnet sich eine Einigung ab.

20.03.2011

Frankreich hat seine Luftangriffe auf Libyen wieder aufgenommen. Mehrere Kampfflugzeuge haben am Sonntag Panzer von regierungstreuen Truppen angegriffen. Unterdessen kündigte Muammar al-Gaddafi einen langen Abwehrkampf seines Volkes gegen die internationale Militärintervention an.

20.03.2011

Die Weltgemeinschaft greift hart gegen Libyen durch. Mit militärischer Gewalt will der Westen Machthaber Gaddafi in die Schranken weisen. Bomben und Raketen zerstören Ziele in Küstennähe.

19.03.2011

Der erste Luftangriff auf Libyen: Die französische Luftwaffe hat nach eigenen Angaben ein Fahrzeug aus der Luft beschossen. Das teilte der Generalstab der Armee am Freitag in Paris mit. Nähere Details waren zunächst nicht bekannt.

19.03.2011

Die Umsetzung des vom UN-Sicherheitsrat beschlossenen Flugverbots über Libyen beginnt. Das kündigte Frankreichs Präsident Nicholas Sarkozy am Sonnabend nach dem Ende eines Sondergipfels in Paris mit zwei Dutzend Spitzenpolitikern aus aller Welt an.

19.03.2011

Für Gaddafi könnte es jetzt ernst werden. Internationale Gremien beraten in Paris über ihr Vorgehen. Ein Ultimatum wurde bereits gestellt. Alle Vorbereitungen für Luftschläge sind getroffen. Libyen hält offenbar seine selbst verkündete Waffenruhe nicht ein.

19.03.2011