Menü
Anmelden
Wetter heiter
2°/ -2° heiter
Thema Frauke Heiligenstadt

Frauke Heiligenstadt

Anzeige

Alle Artikel zu Frauke Heiligenstadt

Die meisten Krippengruppen mit mindestens elf Kindern in Niedersachsen beschäftigen inzwischen eine dritte Betreuungskraft. Das teilte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) am Freitag in Hannover mit. 2013 hatte sich in Niedersachsen eine Volksinitiative für die dritte Kraft starkgemacht. 

Gabriele Schulte 30.07.2016

Nach sechs Wochen Sommerferien startet am Donnerstag in Niedersachsen das neue Schuljahr. Kultusministerin Frauke Heiligenstadt will 2700 neue Lehrer einstellen. In ländlichen Regionen gebe es Probleme, Bewerber zu finden, sagt die SPD-Politikerin.

31.07.2016

Auch wenn es noch Unklarheiten gibt, hat der geplante Ausbau der Schulsozialarbeit durch die Landesregierung in Südniedersachsen für grundsätzlich positive Reaktionen gesorgt. Dass Gymnasien bisher nicht profitieren, sorgt aber für Unmut.

23.07.2016
Göttingen

Unesco-Auszeichnung für Göttinger Schülerfirma - Ganz vorn dabei

Zwei Lernorte aus Göttingen und Hardegsen sind von der niedersächsischen Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) ausgezeichnet worden. Sie tragen seit Montag die Bezeichnung „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, einem Weltaktionsprogramm der Unesco.

12.07.2016

Familienverbände und der Landeselternrat fordern ein Recht auf Ferienbetreuung für Grundschulkinder. Politiker zeigen dafür Verständnis. Ein Modellprojekt, das in diese Richtung zielt gäbe es bereits, so Frauke Heiligenstadt (SPD).

Heiko Randermann 07.07.2016
Der Norden

Onlinebefragung des Kultusministeriums - Lehrer sollen ihre Arbeitssituation bewerten

Rund 10.300 Lehrer, Schulleiter und pädagogische Mitarbeiter haben sich an der Onlinebefragung des Kultusministeriums „Mehr Zeit für gute Schule" beteiligt. Insgesamt waren mehr als 90.000 Beschäftigte an allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen dazu aufgefordert, freiwillig und anonym ihre aktuelle Arbeitssituation einzuschätzen und eigene Verbesserungsvorschläge zu machen.

Saskia Döhner 29.06.2016
Der Norden

Erlass des Kultusministeriums - Keine Schulnoten für Grundschüler?

Kein Stress mehr in der Schule: Die rot-grüne Landesregierung hat in ihrer Koalitionsvereinbarung beschlossen, den Grundschulen offen zu lassen, ob sie Schüler mit Zeugnisnoten oder mit Berichtszeugnissen bewerten. Das soll für alle Jahrgänge gelten. Die Opposition kritisiert dies als leistungsfeindlich.

28.06.2016
Der Norden

Ferienstart in Niedersachsen und Bremen - Schöne Ferien, liebe Schülerinnen und Schüler!

Für mehr als eine Million Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen und Bremen starten nach der Zeugnisausgabe an diesem Mittwoch die Sommerferien. Sechs Wochen lang sind die Kinder und Jugendlichen befreit von Unterricht und Hausaufgaben. Mit dem Ferienbeginn rollt auch die erste große Urlauberwelle los. Autofahrer sollten sich auf Staus einstellen. 

22.06.2016
Northeim

Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) - Geld für Investitionen in ÖPNV

Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in Niedersachsen erhält in diesem Jahr 110 Millionen Euro für den Schülerverkehr und andere Verbesserungen des ÖPNV. Auch der Landkreis Northeim profitierten davon, erklären die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Frauke Heiligenstadt und Uwe Schwarz.

Matthias Heinzel 02.06.2016

Wo drückt der Schuh?: Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) will rund 90.000 Lehrer, Schulleiter und pädagogische Mitarbeiter im Landesdienst online danach befragen, welche Tätigkeiten sie als besonders belastend oder herausfordernd empfinden oder wo sie sich mehr Hilfe vom Land wünschen.

Saskia Döhner 31.05.2016

Die Aufwertung des Benotungssystems für das Mathematikabitur benachteiligt nach Ansicht von Bildungsverbänden und Opposition vor allem schlechte Schüler. Während bessere Schüler im Schnitt um rund drei Punkte (eine Note) heraufgesetzt würden, sei dies bei schwächeren Schülern gerade mal ein Punkt, sagte Philologenchef Horst Audritz.

Saskia Döhner 27.05.2016

Nach den massiven Beschwerden über das zu schwere Mathematik-Abitur passt das Land den Bewertungsschlüssel an. Der Bewertungsmaßstab bei den schriftlichen Abiturprüfungen wird um 12,5 Prozent abgesenkt .

Saskia Döhner 27.05.2016
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20