Menü
Anmelden
Wetter sonnig
11°/ 0° sonnig
Thema Jerusalem

Jerusalem

Anzeige

Alle Artikel zu Jerusalem

In seiner Gedenkrede im Bundestag fordert Bundespräsident Steinmeier alle Demokraten auf, gegen Nationalismus und Antisemitismus aufzustehen. Wie schon in Yad Vashem sagt er: „Meine Sorge ist, dass wir die Vergangenheit inzwischen besser verstehen als die Gegenwart.“ Wir dokumentieren die Rede des Bundespräsidenten im Wortlaut.

29.01.2020

Donald Trump hat einen Nahost-Plan vorgelegt. Seine Vision soll für Frieden zwischen Israel und den Palästinensern sorgen. Viele Medien kritisieren Trumps Plan als einseitig – und sehen den US-Präsident jetzt schon scheitern.

29.01.2020

Der Nahost-Plan von US-Präsident Trump stellt Palästinensern einen eigenen Staat in Aussicht. Dafür sollen sie allerdings erhebliche Zugeständnisse machen. Die Palästinenser reagieren wie erwartet - der Plan gehöre in den “Mülleimer der Geschichte”.

29.01.2020

US-Präsident Donald Trump und Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu preisen sich für ihren Nahost-„Friedensplan“. Doch die darin versammelten Ideen machen eine Zwei-Staaten-Lösung noch unwahrscheinlicher als ohnehin schon. Kein Wunder: Der „ultimative Deal“ zielt nicht auf Frieden im Nahen Osten ab – sondern darauf, dass zwei skandalgeschüttelte Staatsmänner im Amt verbleiben können, kommentiert Marina Kormbaki.

28.01.2020

Wegen seiner Korruptionsanklage hatte Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu einen Immunitätsantrag beim Parlament gestellt. Damit wollte er sich vor Strafverfolgung schützen. Dann jedoch zog er den Antrag zurück, die Generalstaatsanwaltschaft reagierte umgehend.

28.01.2020

Vor drei Jahren hatte US-Präsident Donald Trump seinen Schwiegersohn Jared Kushner beauftragt, einen Nahost-Plan auszuarbeiten. Nach massiver Verzögerung soll er nun vorgestellt werden. Israels Ministerpräsident Netanjahu zeigt sich voller Euphorie, die Palästinenserführung ruft dagegen aus Protest zu einem “Tag des Zorns” auf.

28.01.2020

Sie ist der Star der Erfolgsserie „Babylon Berlin“: Schauspielerin Liv Lisa Fries (29) ist das Gesicht der Zwanzigerjahre. Sie steht für eine Generation, der es um mehr geht als Ruhm und Preise. Im Interview spricht sie über künstlerische Gratwanderungen, den Klimawandel, erarbeitete Natürlichkeit und Hafermilch.

25.01.2020

US-Präsident Trump kündigte schon vor Amtsantritt den “Deal des Jahreshunderts” an. Er will damit den Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern lösen. Nun soll er präsentiert werden - was er für die Protagonisten bedeutet.

25.01.2020

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat in Yad Vashem an die deutsche Verantwortung des Erinnerns appelliert. Als erster Bundespräsident durfte er in der israelischen Holocaust-Gedenkstätte eine Rede halten. Von der Presse gab es viel Lob – für einen großen Auftritt, bei dem jedes Wort zählte.

24.01.2020

Liv Lisa Fries ist der Star der Erfolgsserie „Babylon Berlin“ (bei Sky, ab 24. Januar). So, wie ihre Figur Charlotte Ritter die „alten Zwanziger“ samt Flucht und Exzess repräsentiert, steht ihre Darstellerin ein Jahrhundert später für die „neuen Zwanziger“. Sie ist bewusst lebend, suchend, politisch – eine Begegnung mit der Schauspielerin.

24.01.2020

Seit Langem wird auf Trumps Friedensplan für den Nahen Osten gewartet. Nun soll es ganz schnell gehen. Der Präsident hat für Dienstag eine brisante Einladung ausgesprochen: an Israels Regierungschef Netanjahu - und dessen Herausforderer Gantz.

24.01.2020
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20