Menü
Anmelden
Wetter wolkig
8°/ 0° wolkig
Thema Moskau

Moskau

Anzeige

Alle Artikel zu Moskau

Der Kreml fürchtet keinen Baustopp für die Ostsee-Gasleitung Nord Stream 2. Nach der Vergiftung des Regierungskritikers Alexej Nawalny waren Rufe laut geworden, als Reaktion den Bau der Leitung zu stoppen - und auch Kanzlerin Angela Merkel schließt das nicht mehr aus. Moskau hatte in der Vergangenheit stets betont, dass Fernleitung ein wirtschaftliches und kein politisches Projekt sei.

07.09.2020

Der Kreml sieht die geplante Gaspipeline Nord Stream 2 von Russland nach Deutschland als ein wirtschaftliches Projekt und kein politisches. Eine Diskussion über einen möglichen Baustopp hält Sprecher Dmitri Peskow für überflüssig. Nach der Vergiftung Nawalnys waren Rufe laut geworden, als Reaktion den Bau zu stoppen.

08.09.2020

Nach dem Verschwinden der Oppositionellen Maria Kolesnikowa lehnt Staatschef Alexander Lukaschenko Gespräche mit der Opposition in Minsk weiter ab. Er wirft der Gegenbewegung vor, sich von Russland entfernen zu wollen. Er wolle dagegen die Annäherung zu Moskau vorantreiben.

08.09.2020

Russland will im Streit zwischen Griechenland und der Türkei um Erdgasvorkommen im Mittelmeer eine Vermittlerrolle einnehmen. Der russische Außenminister Sergej Lawrow machte das Angebot nach einem Treffen mit seinem zyprischen Amtskollegen am Dienstag. Die Spannungen zwischen beiden Ländern hatten in den letzten Tagen massiv zugenommen.

08.09.2020

Kanzlerin Angela Merkel will wegen des Nawalny-Falls ein Ende der Gaspipeline Nord Stream 2 nicht mehr ausschließen. US-Präsident Donald Trump ist ohnehin ein Gegner des Baus. Erneut übt er Kritik: “Wieso macht Deutschland ein Geschäft, Russland Milliarden zu geben, während wir Deutschland vor Russland beschützen?”

07.09.2020

Die Bundesregierung schließt wegen der Vergiftung des Kremlkritikers Alexej Nawalny ein Ende der Gaspipeline Nord Stream 2 nicht mehr aus. Das deutsch-russische Verhältnis ist massiv in Mitleidenschaft geraten. Drohen die Beziehungen zwischen Berlin und Moskau zu zerreißen?

07.09.2020

Nach seiner Vergiftung lag Kremlkritiker Alexej Nawalny mehr als zwei Wochen im künstlichen Koma. Nun haben Ärzte der Charité den russischen Oppositionellen ins Bewusstsein zurückgeholt. Er sei auf dem Weg der Besserung und ansprechbar, heißt es.

07.09.2020

Der Fall des vergifteten Kremlkritikers Alexej Nawalny sorgt weiter für Verstimmungen zwischen Russland und Deutschland. Nun hat sich Bundesaußenminister Heiko Maas nochmals zu Wort gemeldet. Er wies die Vorwürfe der Russen erneut zurück.

06.09.2020

Wegen der Vergiftung des Oppositionellen Nawalny wird über den Stopp der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 als Sanktionsmittel gegenüber Moskau heftig diskutiert. Der ukrainische Botschafter in Deutschland geht sogar noch weiter.

06.09.2020

Russlands Regierung positioniert sich gegen die Demokratiebewegung in Belarus. Der Kreml wirft der Opposition in Minsk “antirussische Tendenzen” vor. Die russische Regierung stellt sich damit einmal mehr hinter den belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko.

24.08.2020

Seit einer Woche wird der Kremlkritiker Alexej Nawalny in der Berliner Charité behandelt. Seine Ärzte gingen von einer Vergiftung aus. Nun teilt die Bundesregierung mit, Nawalny sei “zweifelsfrei” mit einem chemischen Nervenkampfstoff der Nowitschok-Gruppe vergiftet worden.

02.09.2020

Die Fachleute der Bundeswehr lassen keinen Zweifel: Putin-Kritiker Alexej Nawalny ist einem Giftanschlag zum Opfer gefallen. Die Bundesregierung setzt jetzt auf den Aufklärungswillen Moskaus. Eine verständliche, aber naive Hoffnung, kommentiert Marina Kormbaki.

02.09.2020