Menü
Anmelden
Wetter Sprühregen
12°/ 4° Sprühregen
Thema Rassismus

Rassismus

Anzeige

Alle Artikel zu Rassismus

Prominente indigene Schauspieler werfen der australischen Seifenoper „Nachbarn“ („Neighbours“) Rassismus am Set vor. Dies feuert die Rassismusdebatte im Land an, die seit Jahren immer wieder hochkocht und die Kluft zwischen Ureinwohnern und weißen Australiern zeigt.

08.04.2021

Am Donnerstag ist der Internationale Tag der Roma. Der Hamburger Marko Knudsen ist Vorsitzender des Bildungsvereins der Roma und selber Rom. Im RND-Interview erklärt er, warum viele Deutsche so wenig über die NS-Verfolgung der Sinti und Roma wissen, was das Wort „Zigeuner“ rassistisch macht und wieso manche Roma ihre Wurzeln verschweigen.

08.04.2021

Eine Initiative will nicht mit einem Professor über Rassismus diskutieren, weil er nicht schwarz ist – und die Stadt sagt die Veranstaltung ab. HAZ-Leser diskutieren lebhaft darüber – eine Auswahl von Leserbriefen.

07.04.2021

Genderdebatte, Identitätspolitik, Rassismus: Linke Gesellschaftserneuerer und rechte Beharrer stehen sich unversöhnlich gegenüber. Beide gleichen sich in ihrer Unbarmherzigkeit. Eine Jugendsünde reicht, um eine Karriere zu zerstören. Ein Essay gegen den Tugendfuror und das Gift der Gnadenlosigkeit.

05.04.2021

Der Kabarettist Helmut Schleich inszeniert sich in der BR-Satiresendung „Schleichfernsehen“ als schwarzer Diktator – inklusive Blackfacing. Kritiker werfen dem Bayerischen Rundfunk daraufhin Rassismus vor. Der Sender gibt an, sich der Problematik der Show durchaus bewusst gewesen zu sein.

02.04.2021

Die südkoreanische Boyband BTS spricht sich offen gegen Rassismus gegenüber asiatischstämmigen Menschen aus. Der Hashtag #StopAsianHate wird daraufhin zum Appell während der Corona-Pandemie. Die Botschaft: Stoppt den Asiatenhass.

31.03.2021

Mehrere verheerende rechtsextremistische Anschläge in Deutschland hatten die Bundesregierung dazu gebracht, die Gangart zu verschärfen. So wurde etwa öffentlichkeitswirksam ein 89-Punkte-Plan gegen Rassismus und Rechtsextremismus beschlossen. Doch im Bundestag stellt sich nun die Union bei zwei Projekten quer.

31.03.2021

Die Boyband BTS stellt sich gegen Anti-asiatischen Rassismus und verurteilt die Angriffe auf asiatischstämmige Menschen. Die südkoreanischen Musiker berichten auf Twitter auch von ihren eigenen Erfahrungen mit Diskriminierung und fordern, den Hass zu stoppen.

30.03.2021

Die Wales-Profis Rabbi Matondo und Ben Cabango sind Opfer von rassistischen Beleidungen auf Instagram geworden. Matondo hat die Plattform daraufhin für ihre schwache Reaktion kritisiert. Wales-Kapitän Gareth Bale stärkte dem Youngster am Montag den Rücken.

29.03.2021

In Hannover hat die Stadtverwaltung eine Diskussionsveranstaltung abgesagt, nachdem eine Anti-Rassismus-Initiative gegen den Vortrag eines renommierten Afrika-Forschers protestiert hatte. Ein Schritt zum Verrat an der Freiheit, meint HAZ-Redakteur Simon Benne.

29.03.2021

Der Deutsche Werberat prüfte 2020 mehr Beschwerden wegen der Diskriminierung von Personengruppen. „Hier spiegelte sich die Debatte im Zuge der Black-Lives-Matter-Bewegung wider“, hieß es. Nach der Tötung des Afroamerikaners George Floyd entbrannte eine Debatte um Alltagsrassismus.

28.03.2021

Aus Sicht von Daniel Thioune wird es in den kommenden Jahren immer wieder Vorfälle mit rassistischem Hintergrund geben. Es habe sich in der Vergangenheit gezeigt, dass manche Menschen nichts dazulernen, meint der Trainer des Zweitligisten Hamburger SV.

28.03.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10