Menü
Anmelden
Wetter Regen
7°/ 2° Regen
Thema Sigmar Gabriel

Sigmar Gabriel

Anzeige

Alle Artikel zu Sigmar Gabriel

Die für den SPD-Vorsitz nominierte Andrea Nahles hat den amtierenden Außenminister und Parteikollegen Sigmar Gabriel zum Verzicht auf Werbung in eigener Sache aufgerufen. „Es ist jetzt nicht die Zeit, dass einzelne eine Kampagne für sich selbst starten“, sagte Nahles.

Münchner Sicherheitskonferenz - Die wichtigsten Akteure auf einen Blick

US-Präsident Donald Trump kommt nicht. Dennoch wird die US-Außenpolitik im Fokus der Münchner Sicherheitskonferenz stehen. Auch Angela Merkel verzichtet dieses Jahr als nur geschäftsführende Bundeskanzlerin auf einen Auftritt im Hotel „Bayerischer Hof“. Dafür dürften sich die Blicke auf ein anderes Mitglied der Bundesregierung richten.

SPD-Mitglieder stimmen über eine große Koalition mit der CDU ab. Im Ortsverein Südstadt wird deutlich, wie verheerend Genossen das eigene Personal in Berlin beurteilen. Die Abgeordnete Yasmin Fahimi sagt: „Wir hatten jahrelang eine desaströse Führung.“

19.02.2018

Am 14. Februar 2017 wurde der deutsche Journalist Deniz Yücel in Istanbul von der Polizei in Gewahrsam genommen – und sitzt seitdem im Gefängnis. Ohne Anklage. Sein Fall steht beispielhaft für die Zerrüttung des deutsch-türkischen Verhältnisses.

14.02.2018

Keine Ruhe: Statt sich über die Inhalte des Koalitionsvertrages zu beugen, streiten die Genossen weiter über ihr Personal. Unter den niedersächsischen Sozialdemokraten macht sich nun Unmut breit.

11.02.2018

Die Chaostage in der SPD haben zu einem besonders verheerenden Phänomen geführt: Die Bevölkerung leidet mehrheitlich nicht mehr mit der Partei. Andrea Nahles muss das dringend ernst nehmen – und den Schrei der Basis nach Veränderung, meint Gordon Repinski.

13.02.2018

SPD-Generalsekretär Klingbeil rät von öffentlichen Personaldebatten ab wie denen um Martin Schulz und Sigmar Gabriel – und plädiert für eine Urwahl bei den Sozialdemokraten.

11.02.2018
SPD-Generalsekretär Klingbeil rät von öffentlichen Personaldebatten ab wie denen um Martin Schulz und Sigmar Gabriel – und plädiert für eine Urwahl bei den Sozialdemokraten

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil droht seiner Partei mit einer „Roten Karte“. Sollten die Genossen Personalentscheidungen um Ministerposten schon vor dem anstehenden Mitgliedervotum verkünden wollen, dann sieht Klingbeil dies als grobes Foulspiel.

11.02.2018

Die Sozialdemokraten wollten in den kommenden Tagen endlich mal wieder über Inhalte reden. Doch nun dreht sich alles um Personal und Posten: Martin Schulz soll nicht Außenminister werden, Sigmar Gabriel soll es nicht bleiben. Damit scheiden die fachlich Besten schon mal aus.

09.02.2018

Auf der Kabinettsbank wird für Martin Schulz kein Platz sein. Der scheidende SPD-Chef hat dem Druck aus der eigenen Partei nachgegeben. Trotzdem kann die Partei nach schwierigen Wochen aufatmen, denn plötzlich passiert etwas, von dem lange nur geredet wurde.

09.02.2018

Der Rückzug von Martin Schulz war überfällig. Schulz konnte niemandem erklären, warum es gut für das Land sein sollte, dass er statt Sigmar Gabriel ins Außenamt ziehen sollte. Es ging ihm in dieser Frage ausschließlich um sich selbst. Ein Kommentar von Dirk Schmaler.

09.02.2018
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20