Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
27°/ 17° Regenschauer
Thema VW

VW

Anzeige

Alle Artikel zu VW

Je mehr Autos auf der Straße, desto größer die Sehnsucht nach Unterscheidung. Das Geschäft mit der Individualisierung boomt. Jetzt macht der erste Hersteller den nächsten Schritt und personalisiert seine Autos.

31.07.2020

In der Corona-Pandemie leiden alle Lkw-Hersteller. Aber bei der VW-Tochter Traton ist es vor allem die Münchner MAN, die für rote Zahlen sorgt. Tausende Stellen wackeln.

31.07.2020

In den Jahren 2017 und 2018 sind Gespräche einer Arbeitsgruppe bei VW mitgeschnitten worden, in denen der Umgang mit dem unliebsamen Zulieferer Prevent erörtert wurde. Jetzt steht wohl fest, wer hinter der Abhör-Attacke stand.

31.07.2020

In den Jahren 2017 und 2018 sind Gespräche einer Arbeitsgruppe bei VW mitgeschnitten worden, in denen der Umgang mit dem unliebsamen Zulieferer Prevent erörtert wurde. Jetzt steht wohl fest, wer hinter der Abhör-Attacke stand. VW selbst will sich nicht äußern.

31.07.2020

Die Kosten müssen sinken, also streicht die VW-Tochter Scania rund 5000 Stellen weltweit. Der Nutzfahrzeugehersteller will so profitabel bleiben. Das Unternehmen geht davon aus, dass es noch lange dauern werde, bis die Nachfrage wieder das Vor-Krisen-Niveau erreicht.

31.07.2020

Die Pandemie belastet den Wolfsburger Autobauer schwer. Doch Finanzchef Seitz will das Jahr noch nicht abschreiben - und die Kostensenkungen aus der Krise zur Tugend machen. Hoffnung setzt der Konzern vor allem auf neue Modelle.

31.07.2020

Bei seiner Kernmarke VW ist der Wolfsburger Autobauer Volkswagen optimistisch, am Ende des Jahres noch ein positives Ergebnis erwirtschaften zu können. Doch bei den Tochtermarken gibt man sich zurückhaltender: Audi und Lkw-Bauer Traton erwarten Verluste.

31.07.2020

Geschlossene Autohäuser, stillgelegte Fabriken, maue Absatzmärkte: Volkswagen bekommt die Corona-Krise zu spüren. Ganz abschreiben will der Konzern das Jahr aber nicht. Er hofft auf eine Wende im zweiten Halbjahr – und will weiter sparen.

30.07.2020

Der Bundesgerichtshof hat am Donnerstag vier Urteile zu Schadenersatz-Ansprüchen von Autokäufern im VW-Dieselskandal verkündet. Das Gericht wirft dem Automobilhersteller erneut "sittenwidriges" Verhalten vor – entscheidet aber im Detail doch recht konzernfreundlich.

30.07.2020

Nach höchstrichterlichem Urteil hat Volkswagen über Jahre Millionen Diesel-Käufer hinters Licht geführt - bis der Abgasbetrug im September 2015 aufflog. Für den BGH ein entscheidender Wendepunkt.

30.07.2020

Volkswagen und Renault melden Milliardenverluste, der Bierabsatz ist auf dem Tiefpunkt. Auch Airbus schreibt tiefrote Zahlen. Corona schlägt in der Wirtschaft voll durch – und trifft immer mehr große Firmen.

30.07.2020

Nach höchstrichterlichem Urteil hat VW Millionen Diesel-Käufer getäuscht und schuldet Klägern Schadenersatz. Aber gilt das auch noch nach Auffliegen des Abgasskandals? Nun ist auch diese Frage geklärt.

30.07.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10