Menü
Anmelden
Wetter wolkig
15°/ 4° wolkig
Thema Wladimir Putin

Wladimir Putin

Anzeige

Alle Artikel zu Wladimir Putin

Nach monatelangen Gefechten haben die Separatisten die ost­ukrainische Stadt Debalzewo weitgehend eingenommen. Damit schwindet wenige Tage nach dem Minsker Gipfel so gut wie jede Hoffnung auf baldigen Frieden in der Kriegsregion.

17.02.2015

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat mit den Präsidenten Russlands und der Ukraine „konkrete Schritte“ vereinbart, um eine Beobachtung der Lage im umkämpften ostukrainischen Debalzewo durch die OSZE zu ermöglichen. Einzelheiten des Telefongesprächs der Kanzlerin mit Putin und Poroschenko waren zunächst nicht zu erfahren.

17.02.2015

Die im ostukrainischen Kriegsgebiet vereinbarte Feuerpause scheint weitgehend zu halten. Vereinzelt warfen sich die Konfliktparteien Verstöße gegen die seit Mitternacht Waffenruhe vor, die Lage blieb zunächst unübersichtlich.

15.02.2015

Die ganze Nacht hindurch feilen Merkel und Putin, Poroschenko und Hollande in Minsk an einer Feuerpause für das ukrainische Kriegsgebiet Donbass. Mehr als 16 Stunden dauern die Verhandlungen für den Frieden in Europa. Aber hält das Ergebnis, was es verspricht?

12.02.2015

Vor dem Hintergrund möglicher Waffenlieferungen warnt der frühere Chef des Nato-Planungsrates und ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr, Harald Kujat, Deutschland und die übrige Nato „vor einer schleichenden Verwicklung“ in den ukrainischen Konflikt. Waffenlieferungen würden eine politische Lösung erschweren.

11.02.2015

Es ist eine Sternstunde für den scheinbar ewigen Herrscher Weißrusslands. Während Europa um den Frieden bangt und Kremlchef Wladimir Putin an neuen Strategien feilt, sieht sich Alexander Lukaschenko als eigentlicher Sieger der Minsker Verhandlungen.

Stefan Koch 12.02.2015

Mehr als 17 Stunden dauerten die Verhandlungen in Minsk. Am Ende steht zumindest ein Kompromiss – und Hoffnung. Ab dem 15. Februar soll eine Waffenruhe für das Kriegsgebiet Donbass gelten. Putin und Poroschenko unterzeichneten am Donnerstag einen Fahrplan für den Frieden in der Ukraine.

12.02.2015

Die Erwartungen an den Gipfel im weißrussischen Minsk waren hoch. Schaffen es Deutschland und Frankreich, gemeinsam mit Russland und der Ukraine die Waffen im Donbass zum Schweigen zu bringen?

12.02.2015

Im Ukraine-Konflikt richten sich am Mittwoch alle Augen auf den Vierer-Gipfel in der weißrussischen Hauptstadt Minsk gerichtet. Regierungssprecher Steffen Seibert warnte aber in Berlin, die Verhandlungen zwischen den Staatsführern der Ukraine, Russland, Deutschland und Frankreich seien „ein Hoffnungsschimmer, aber auch nicht mehr“.

11.02.2015

In der Ukraine-Krise ruhen alle Friedenshoffnungen auf dem Gipfel in Minsk. Vor dem geplanten Treffen mit Kanzlerin Merkel und Kremlchef Putin wird im Kriegsgebiet noch um jeden Zentimeter Boden gekämpft. Berichte über eine Feuerpause werden umgehend dementiert.

11.02.2015

Vor dem möglichen Ukraine-Gipfel am Mittwoch in Minsk haben Berlin und Washington den Druck auf Moskau erhöht. Nach einem Treffen im Weißen Haus drohten US-Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel dem Kreml am Montag mit weiteren Sanktionen, falls es keine konkreten Fortschritte auf dem Weg zu einem Frieden in der Ostukraine geben sollte. Neue EU-Sanktionen wurden vorerst auf Eis gelegt, um den Gesprächen in Minsk eine Chance zu geben.

10.02.2015

Der Ukraine-Konflikt steht vor einer Weichenstellung: Ob der Friedensplan von Merkel und Hollande fruchtet, entscheidet sich laut Bundesregierung in den kommenden Tagen. Die nächste Etappe ist ein Krisen-Telefonat.

08.02.2015
1 ... 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50