Menü
Anmelden
Wetter wolkig
4°/ -3° wolkig
Thema Zweiter Weltkrieg

Zweiter Weltkrieg

Anzeige

Alle Artikel zu Zweiter Weltkrieg

1940 entdeckt der Soldat Walter Oehmichen seine Liebe und das Talent zum Puppenspielen. Acht Jahre später feiert er in einem ehemaligen Augsburger Krankenhaus Premiere mit seinen Marionetten. Seither verzaubern die fantasievollen Charaktere in außergewöhnlich erzählten Geschichten Theatergäste und Fernsehzuschauer.

26.02.2018

In den Achtzigerjahren wurde John Oates als leisere Hälfte des Pop-Duos Hall & Oates bekannt. Die gehen im Frühsommer zusammen auf große Amerikatour. Parallel ist der Musiker und Sänger aber auch in die Gefilde des Americana abgetaucht. Und liefert mit „Arkansas“ eine Hommage an ein unterschätztes Musikland.

26.02.2018
Gastkommentar

Gastbeitrag von Eckart von Hirschhausen - Verschreibt mehr Placebos!

Es ist wirkstofffrei – und hat mitunter dennoch wundersame Wirkung: das Placebo. Früher hieß es, die Scheinmedikamente entlarvten vor allem eingebildete Kranke. Heute weiß man: Sie helfen tatsächlich, auch in schwereren Fällen.

24.02.2018
Duderstadt

Straßenmusiker „Onkel Otto“ in Duderstadt - Seemannslieder auf dem Fastnachtsmarkt

Der Leierkasten begeistert: Immer mal wieder musiziert derzeit „Onkel Otto“ in Duderstadt. Am Mittwoch war der Straßenmusiker auf dem Fastnachtsmarkt – wo er ausgesprochen gerne hinkommt.

24.02.2018
Top-Thema

Demenz und Gesellschaft - Neue Bausteine gegen die Demenz

Seit 100 Jahren glauben wir, dass Abbau und Verschleiß im Gehirn zwangsläufig in die Demenz führen. Ein Irrglaube, sagt der Hirnforscher Gerald Hüther. Wie wir Selbstheilungskräfte aktivieren können und was unser Zusammenleben damit zu tun hat, erklärt der Neurobiologe im Gespräch mit Susanne Iden.

29.09.2017

Die iranische Komödie „Khook“ über einen Schweinemasken-Mörder, der reihenweise Filmemacher zur Strecke bringt, hat es zur Berlinale geschafft – und dann kehrt auch noch ein bedrängendes Thema auf die Leinwand zurück: unser Umgang mit Flüchtlingen.

23.02.2018

Zum 200. Geburtstag des berühmtesten Sohnes der Stadt keimt die Frage in Trier umso stärker auf, wie man die Meriten von Philosoph und Ökonom Karl Mark angemessen würdigt. Der Uni-Präsident der Moselstadt sprach sich nun aus Angst vor „Verengung und Entfremdung“ gegen eine Umbenennung seiner Hochschule aus.

23.02.2018

Nach DDR-Kunst jetzt Beckmann. Das Museum Barberini in Potsdam zeigt die Ausstellung „Max Beckmann. Welttheater“. Darunter sind Leihgaben aus Übersee, die in Europa nur selten gezeigt werden.

23.02.2018
Bovenden

Diamantene Hochzeit in Billingshausen - Ehepaar Schmidt ist seit 60 Jahren verheiratet

Am 20. Februar 1958 schlossen Lieselotte und Heinz-Dieter Schmidt aus Billingshausen den Bund fürs Leben. Bereits seit 60 Jahren sind die beiden ein glückliches Ehepaar. Ihre Diamantene Hochzeit feiern sie im Familienkreis.

20.02.2018

Ein Spazierweg zwischen Gruft und guten Aussichten – Hannover-Tourismus bietet seit Herbst eine ungewöhnliche Stadterkundung an. Der Zuspruch ist groß, und wahrscheinlich gibt es bald auch neue Termine.

22.02.2018

Vor 60 Jahren zeichnete der Künstler Gerald Holtom drei Striche und einen Kreis: Es ist die Geburt des wohl berühmtesten Protestzeichens der Welt: dem Peace-Symbol.

22.02.2018

Steven Spielberg erzählt in „Die Verlegerin“ von Nixons Lügen – und meint die von Trump. Im Pferdefilm „Wendy 2“ bringt die Titelheldin ein scheues Pferd zum Springen. Und in „Heilstätten“ geraten Youtuber in die Horror-Falle. Die Kinostarts der Woche in Göttingen und der Region.

22.02.2018