Menü
Anmelden
Wetter Sprühregen
3°/ 2° Sprühregen
Thema Zweiter Weltkrieg

Zweiter Weltkrieg

Anzeige

Alle Artikel zu Zweiter Weltkrieg

Gieboldehausen

Diamentene Hochzeit in Wollbrandshausen - An der Schießbude funkte es

An der Schießbude auf dem Schützenfestplatz in Munster haben sie sich kennengelernt, ein knappes Jahr später schlossen Christel und Rolf Waldschmidt den Bund der Ehe. Seine diamantene Hochzeit feiert das Paar am Dienstag, 25. April, im Pflegeheim Haus Drei Linden in Wollbrandshausen.

Axel Artmann 24.04.2017

Der Vorstand des TSV Ebergötzen organisiert für Sonnabend, 6. Mai, ein Tanzvergnügen in der Sporthalle des Ortes. Vier Jahre nach dem 100-jährigen Vereinsjubiläum gibt es auch in diesem Jahr einige runde Jahrestage der Vereinsgeschichte zu feiern.

Rüdiger Franke 22.04.2017
Hannover

Blindgängerverdacht in Vahrenwald - Bombenräumung am 7. Mai findet statt

Jetzt ist es offiziell: Rund 50.000 Menschen müssen am 7. Mai ihre Wohnungen wegen einer Bombenräumung verlassen. Wie die Stadt am Freitag bestätigte, hat sich der Verdacht erhärtet, dass auf dem Areal der Wedelstraße in Vahrenwald tatsächlich Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg liegen.

21.04.2017

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst Niedersachsen hat auf dem Üstra-Gelände an der Wedelstraße (Vahrenwald) mehrere Bomben-Verdachtspunkte ausgemacht. Bis zu 53.200 Menschen sind betroffen. Geplante Evakuierung ist am 7. Mai, sie beginnt um 9 Uhr.

21.04.2017

Es wird die größte Bombenräumung in der Geschichte Hannovers: Mehrere Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg werden in Vahrenwald unter der Erde vermutet. In unserer Übersicht erfahren Sie das Wichtigste zum Ablauf der Evakuierung am 7. Mai.

21.04.2017

Auf dem Üstra-Gelände an der Wedelstraße in Vahrenwald werden mehrere Blindgänger vermutet. Bislang gibt es aber noch keine Klarheit, was an den Verdachtspunkten wirklich in der Erde liegt. Sollten es tatsächlich Bomben sein, würde am 7. Mai die wohl größte Evakuierung seit dem Zweiten Weltkrieg stattfinden.

21.04.2017

Keine Sängerin, keine Liveübertragung – keine Versöhnung: Nach dem russischen Rückzug beim Eurovision Song Contest gibt es nur Verlierer. Und eine Erkenntnis: Auch der ESC muss sich der Tatsache stellen, dass er eine hochpolitische Veranstaltung ist. Eine Analyse von Imre Grimm.

14.04.2017
Panorama

Weltkriegs-Mahnmal an der Ostsee - Aktivisten wollen U-Boot-Denkmal pink anmalen

Aufregung an der Ostsee: Angeführt von einer Politikerin der Linken wollen Friedensaktivisten das bekannte U-Boot-Denkmal U995 pink anstreichen. Mit Widerstand wird gerechnet.

11.04.2017

Geldnot, Flüchtlingselend, Zukunftsangst: Zwei Monate vor der Kasseler Documenta eröffnet ausgerechnet in der griechischen Hauptstadt die erste Zwillingsschau. Die Macher wollen von Athen lernen – aber was?

10.04.2017

Das Deutsche Panzermuseum in Munster hat wieder einen "Tiger I" aus dem Zweiten Weltkrieg. Bei dem Kampfpanzer handelt es sich um einen Nachbau aus glaserfaserverstärktem Kunststoff (GfK), den der Technologiestützpunkt Tarnen und Täuschen der Bundeswehr in aufwändiger Handarbeit gefertigt hat.

07.04.2017

72 Jahre nach Kriegsende werden in Polen noch Gebeine von Soldaten und zivilen Kriegstoten gefunden – oft dort, wo man es kaum erwartet. Bei einer großen Beisetzung wurden nun viele deutsche Kriegstote südlich von Stettin bestattet. Man hatte sie zufällig auf einem Parkplatz gefunden.

06.04.2017

Auf einem Grundstück an der Wedelstraße in Vahrenwald befinden sich mehrere Verdachtspunkte auf Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg. Kommt es am 7. Mai zu einer Bombenräumung, wären 53.200 Menschen in Hannover von der Evakuierung betroffen.

06.04.2017