Menü
Anmelden
Wetter wolkig
17°/ 2° wolkig
Thema Zweiter Weltkrieg

Zweiter Weltkrieg

Anzeige

Alle Artikel zu Zweiter Weltkrieg

„Bleier Svinez“ steht auf den Apfelsaftkisten, die auf der Bühne des Schauspielhauses zu einer riesigen Pyramide aufgestapelt sind. Svinez ist ein slowenischer Name, Bleier die eingedeutschte Fassung.

07.06.2015

Musik verbindet: Für die Mitglieder des Männergesangvereins (MGV) Seulingen ist dies mehr als eine Floskel. Das 135-jährige Bestehen des Chores wollen sie am Sonntag, 7. Juni, gemeinsam mit vielen Besuchern auf der Seulinger Warte feiern.

06.06.2015

Eine Fachfirma hat am Mittwoch mit der Suche nach möglichen weiteren Mörsergranaten im Seeburger See begonnen. Nach dem Fund von vier amerikanischen Granaten aus dem Zweiten Weltkrieg bei Bernshausen in der vorigen Woche beauftragte die Samtgemeinde Radolfshausen die Bergungsfirma damit, die Seebereiche um Freibad und Bootsstege in Seeburg und Bernshausen zu untersuchen. Der Bade- und Bootsbetrieb ist weiterhin untersagt.

Gerald Kräft 03.06.2015

In sechs Wochen ist Schützenfest, das 623. Es soll wieder ein Schützen- und Volksfest werden - mit Karussells und Buden, mit kostenlosen Tanzabenden für alle Göttinger und mit einer zumindest den Oldies bekannten Schlagergröße als Stargast: Graham Bonney („Wähle drei-drei-drei auf dem Telefon“). Vor allem: Es wird nach fünf Jahren am Sandweg vom 17. bis 20. Juli wieder auf dem Schützenplatz gefeiert.

Jürgen Gückel 05.06.2015

Das Kinodrama "Die Frau in Gold" handelt von einem andauernden juristischen Kampf von Maria Altmann um ein von den Nazis konfisziertes Klimt-Gemälde ihrer jüdischen Familie. Im Interview spricht Hauptdarstellerin Helen Mirren über die Pflicht zur Erinnerung – und Tattoos.

04.06.2015

Weihrauchduft, Bläserklänge und Gesang: 1500 Menschen haben bei der katholischen Fronleichnamsprozession durch das Göttinger Ostviertel öffentlich ihren Glauben bekannt. „Ich glaube, wir Katholiken machen hier einen wunderbaren Eindruck“, sagte Jesuitenpater Manfred Hösl am Altar auf dem Eichendorffplatz. Die Prozession sei eine „schöne, bunte Visitenkarte“.

Jörn Barke 04.06.2015
Hannover

Das ist heute wichtig - Das war der Morgen in Hannover

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie jeden Tag ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Die Region und das KRH informieren über die Weiterentwicklung der KRH-Standorte in Lehrte und Burgwedel, im Kestner-Museum gibt es eine neue Ausstellung und Herbert Schmalstieg soll im Tarifstreit der Erzieher schlichten.

04.06.2015

Die Samtgemeinde Radolfshausen hat eine Fachfirma beauftragt, im Seeburger See nach Munition aus dem Zeiten Weltkrieg zu suchen. Der Bade- und Bootsbetrieb bleibt in Bernshausen und Seeburg bleibt noch bis auf weiteres ausgesetzt.

Gerald Kräft 04.06.2015
Göttingen

Verdächtiger Fund unter Bahngleisen - Northeim droht eine Bombenentschärfung

Unter Umständen müssen am Sonntag, 14. Juni, große Teile der Northeimer Innenstadt evakuiert werden. Der entscheidende Umstand: Wenn sich herausstellt, dass ein bislang unbekannter Metallgegenstand unter der Bahntrasse am Northeimer Bahnhof tatsächlich eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist. Dann müssten etwa 7000 Menschen ihre Wohnungen verlassen.

03.06.2015

Der Kettcar-Hersteller Kettler hat Insolvenz angemeldet. Ziel sei es, den Sport- und Freizeitartikel-Hersteller mithilfe eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung neu aufzustellen, betonte eine Firmensprecherin am Mittwoch.

03.06.2015

Diese Uhr kennt wohl fast jeder Hannoveraner - jetzt ist sie 130 Jahre alt geworden - die Kröpcke-Uhr inmitten der City von Hannover. Zum Jubiläum gab es am Sonntag eine Geburtstagsfeier samt Geburtstagskuchen in Uhren-Form.

Andreas Schinkel 31.05.2015

Lange fristete sie ein Dasein im Verborgenen – in der geschlossenen Psychiatrie. Seit Kurzem ist die Göttinger Klingebielzelle mehr und mehr in das Interesse der Medien gerückt. Es war im Gespräch, das einzigartige Kunstwerk des ehemaligen Psychiatriepatienten Julius Klingebiel ins Sprengel-Museum nach Hannover zu bringen. Das zuständige Ministerium stoppte den Plan. Sicher ist: Das beeindruckende Werk soll der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Ende des Jahres wird das die Wandmalereien  umgebende Gebäude aufgegeben. Die Was-passiert-dann-Frage kann aber zur Zeit niemand beantworten.  

Britta Bielefeld 02.06.2015